12 Oktober, 2017

Fruchtiges Quinoa Frühstück

Fruchtiges Quinoa Frühstück
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Fruchtiges Quinoa Frühstück

Quinoa kennen sehr viele nur als deftig. Ich habe dir schon mal einen Nektarinen-Quinoasalat mit Feta gezeigt. Dieser hat durch die Nektarine auch einen süßen Touch. Das Quinoa in einer süßen Variante zu essen gibt absolute Abwechslung in den Alltag. Wir du weißt, esse ich sehr gerne ein süßes Frühstück und nur Pancakes oder Porridge wird halt auf dauer zu langweilig…

Was ist Quinoa?

Quinoa ist ein sogenanntes Pseudogetreide. Demnach ist es für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet. Aber nicht nur für diese Menschen ist Quinoa zu empfehlen. Es ist eine natürliche und pflanzliche Proteinquelle und enthält wichtige Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen. Ich habe mich für die bunte Variante des Quinoas entschieden. Hier gibt es nicht wirklich Unterschiede – die Zubereitungszeit ist etwas unterschiedlich.

To Go Frühstück

Inzwischen hat sich das Frühstück aus dem Glas durch die Overnight Oats ziemlich etabliert. Es ist schön anzusehen und außerdem super praktisch in der Vorbereitung. So muss man sich gerade am Morgen nicht mehr abhetzen sondern kann direkt zum Glas greifen.

Zutaten:

50g Bunter Quinoa Mix Bio (ich benutze ihn von Reishunger)*

160ml Wasser

50g Erdbeeren

50g Ananas

25g Himbeeren

3-5ml Zitronensaft

3-5g Ahornsirup (oder Süße nach Wahl)

25g Naturjogurt 1,5% (oder Sojajoghurt)

etwas Zitronenmelisse

Zubereitung:

1.Gib das Quinoa und das Wasser in ein Topf und lasse es aufkochen. Lass es dann ca. 10-15 Min auf schwacher Temperatur köcheln bis er gar ist. Ggf. gib noch etwas mehr Wasser hinzu zum quellen.

2.Wasche und schneide das Obst klein.

3. Gib ca. 10g Joghurt und die Ananas in einen Mixer und vermenge es zu einer geschmeidigen Masse.

4. Zu dem fertigen Quinoa gib den Zitronensaft und den Ahornsirup hinzu. Vermenge alles gut.

5. Nimm dir ein Gefäß und schichte nun nach belieben dein Glas. Meine Reihenfolge: Quinoa, Ananasmischung, Quinoa, Erdbeeren, Quinoa, Joghurt, Himbeeren und Melisse.

Tipp: Du kannst jede beliebige Frucht nehmen um dieses Frühstück zu zaubern. Du kannst es auch noch mit Nüssen aufpeppen und etwas crunchy machen 😉 Ob du das Gericht warm oder kalt genießt, ist egal. Beide Varianten super lecker!

Wo bekomme ich was?  Quinoa bekommst du inzwischen fast überall. Ich benutze es von Reishunger*. Ahornsirup bekommst du in jedem gut sortierten Lebensmittel- oder Drogeriemarkt. Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 262
  • KH: 44g
  • Fett: 4g
  • Eiweiß: 9g

  

* Werbung: Dieser Artikel erfolgt in einer Kooperation mit Reishunger . Wenn du über die geteilten Links  etwas kaufst, bekomme ich etwas Geld dafür. Damit unterstützt du meine Arbeit sowie meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.