30 Juli, 2017

Heiße Zitrone – zuckerfrei und gesund

Heiße Zitrone – zuckerfrei und gesund
Schlagwörter: , , , , ,

Krankheit adé 

Wir alle kennen es – Schnupfen hier, Halskratzen da… Da greift man gerne nach einer heißen Zitrone. Sie ist für den Hals und unseren ganzen Körper eine Wohltat sowie reich an Vitamin C. Jeder kennt die kleinen Tütchen aus der Apotheke und Co. Das hat aber nicht wirklich was mit Zitrone zu tun. Am meisten sind Süßstoffe oder Zucker in dem gepriesenen Immunstärker.

Und ich zeige dir wie du ganz schnell selber eine heiße Zitrone zubereitest mit sehr wenig Zutaten. Dieses Blitzrezept regt außerdem unseren Stoffwechsel an. Neben dem kleinen „Sauer macht lustig“ Effekt, lässt sie nämlich ganz nebenbei auch das Fett in unserem Körper purzeln. Hinzu enthält die Zitrone noch Kalium und Magnesium welches sich auch positiv auf unser Immunsystem auswirkt.

Zutaten:

30g Zitronensaft einer ganzen Zitrone

35g Xucker light / Erythrit, Süßstoff oder Honig nach Wahl

250ml Wasser

Zubereitung:

1.Koch das Wasser in einem Wasserkocher oder Topf.

2. Nimm dir eine Presse und drücke beide Zitronenhälften aus. Gib dieses in ein Glas.

3.Zum Süßen hab ich Erythrit genommen. Wenn du aktuell krank bist, würde ich aber immer Honig nach Geschmack empfehlen.

4.Gieß das Wasser hinzu und rühre alles kräftig rum. Gib gerne noch eine frische Zitronenscheibe hinzu.

Tipp: Gib zu der heißen Zitrone doch noch einfach frische Zitronenscheiben oder/und Zitronenmelisse hinzu.

Wo bekomme ich was? Xucker light bekommst du im Internet. Unter dem Namen Erythrit bekommst du dieses auch in teuren Discountern und im Reformhaus. 🙂 Das benutze ich!

Nährwerte mit Erythrit:
  • Kcal: 10
  • KH: 1g
  • Fett: 0g
  • Eiweiß: 0g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.