23 Januar, 2016

Apfelproteinringe mit Mandelsplitter

Apfelproteinringe mit Mandelsplitter
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Heißhungerattacke adé!

Wer kennt es nicht? Der kleine Appetit plagt ein manchmal und man bekommt einen kleinen Heißhunger auf etwas Süßem. Bei der Mia bin ich auf gebackene Apfel-Zimt-Ringe im Nussmantel gestoßen und war direkt angetan. Ich habe sie für mich abgewandelt und diese kohlenhydratärmer und proteinreicher gestaltet 😉 Absolut zu empfehlen! Sehr lecker und stillt in jedem Fall die Lust.

Dazu kommen noch die Mandelsplitter die das Ganze perfekt abrunden. Es verleiht dem Zimtapfel einen crunch. Die Apfelringe sind eine Mischung aus Frucht, Weihnachten (Zimt), knusprig und Gebackenen.

Zutaten für 1 Portion:

160g Apfel (1- 2 Stück)

30g Whey (bei mir Vanille und Karamell)

30ml Wasser

20ml 1,5% H-Milch oder Milch nach Wahl

10g gehackte Mandeln

1 TL Zimt

Zubereitung:

1.Heize den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.

2.Steche mit einem Apfelstecher den Kern heraus und schneide den Apfel in Scheiben/Ringe.

3.Stelle aus dem Whey, Wasser und Milch eine Masse her. Gib 1/2 TL Zimt hinzu und bestreiche deine Apfelringe damit.

4. Bestreu diese nun mit Mandeln und dem restlichen Zimt. Du kannst den Zimt auch nach dem backen benutzen.

5. Gib alles für 10Min in den Ofen.

Wo bekomme ich was? Whey bekommt ihr auch in teuren Discountern, Drogeriemärkten oder im Internet. Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 275
  • KH: 22g
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 27g

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.