18 Juni, 2016

1. Woche Bodyshape – Mit Anne fitter werden

1. Woche Bodyshape – Mit Anne fitter werden
Comments: 8
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

♥ Werbung: Dieses Artikel erfolgt in einer Kooperation mit Anne Kissner von Bodykiss . Das Programm Bodyshape wird mir kostenlos zur Verfügung gestellt.Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. ♥

Huhu ihr Süßen!

Anne von *Bodykiss verfolge ich schon eine ganze Weile! Sie ist einfach ehrlich und auf dem Boden geblieben. Egal ob ihre Videos über Ernährung, Sport oder allgemein sind – ich liebe sie! Sie vloggt regelmäßig Videos bei Youtube. Schön ist es zu sehen wie auch sie sich über die Zeit entwickelt hat! Wenn ihr ein Bild von der lieben Anne bekommen wollt, schaut doch einfach mal auf ihrem YouTube Channel. Ich verlinke euch den mal hier .

Ich hatte mich schon etwas schlau gemacht über ihr Fitnessprogramm „*Bodyshape„. Man wird innerhalb von 12 Wochen fitter und ernährt sich gesund. Neugierig bin ich sehr geworden, allerdings hatte ich mich noch nicht dazu entschieden das Programm zu kaufen. Was wichtig ist für die Ernährung weiß ich, Workouts sind auch viele da die man machen kann. Allerdings wollte ich schon wissen wie das *Bodyshape Programm ist. Was ich sehr, sehr gut finde und was Anne SEHR von vielen anderen Programmen unterscheidet : Kohlenhydrate sind gut! Also man ernährt sich bei ihr ausgewogen und mit guten Kohlenhydraten wie Haferflocken und Co.

Man kauft sich den Zugang für 6 Monate für 179€. Allerdings bietet Anne gerade auch für Schüler und Studenten ihr Programm günstiger an. Dieses würde ALLES beinhalten. Sport und Ernährung sowie eine tolle Community! Anne ist auch jeder Zeit für einen erreichbar wenn man Fragen hat! Allerdings kann man bei Anne auch „nur“ Sport oder „nur“ Ernährung erwerben. Damit ihr euch ein Bild von ihrem Programm machen könnt, verlinke ich euch es zur Info nochmal *hier .

Zu meinem Geburtstag bekam ich eine Email von der lieben Anne die mir ihr Programm zum testen für euch Lieben anbot. Man hab ich mich gefreut sag ich euch!!! Das war einfach das beste Geburtstagsgeschenk! ♥ ♥ ♥ ♥

Bevor es los geht, muss man sich entscheiden welches Programm man durchführen möchte. Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis. Ich bin an sich kein Anfänger, da ich ja sehr vieles schon kenne. Aufgrund Krankheit bin ich aber sehr lange ausgefallen und aus der Übung. Also habe ich mich für das „Anfänger-Programm“ entschieden.

Zack und schon ging es los. Man meldet sich an und hat ein sehr nettes Dashboard sowie das ganze Menü ist toll aufgebaut. Erstmal musste ich mich etwas reinfuchsen, allerdings erklärt sich vieles von selber. Anne hat einen „Kalorienrechner“ den man benutzt und auch eingibt welches Ziel man verfolgt: abnehmen, zunehmen oder aber Gewicht halten. Das allerbeste finde ich den „Rezepterechner“. Annes Rezepte sind dort hinterlegt und man kann sich seine Mahlzeit von ihr rüber ziehen und kann so seinen ganzen Tag super planen. Immer im Fokus sieht man auch oben seine Werte die man zu sich nehmen soll. Und um dann noch einen drauf zu setzen, kannst du die geplante Mahlzeit komplett drucken. Also hast du dann direkt deine Rezepte sowie deine Einkaufsliste. Super praktisch! Ich gebe aber grundsätzlich alles eh in meiner App ein, da jeder ja nicht die gleichen Firmen etc. benutzt. Demnach sind meine Werte öfters etwas anders ausgefallen was mich persönlich nicht stört. Allerdings ist mir aufgefallen das es manchmal schwierig ist, das Rezept richtig zu verstehen. Beispiel: Im „Quinoa One Pot“ steht in den Zutaten Maismehl, allerdings im Rezept direkt und auf dem Bild Mais. Aber diese kleinen Fehler sind schnell verziehen! Denn der Aufbau ist super und man versteht auch trotzdem was man machen muss 😉

♥ Und nun geht meine erste Woche los! ♥

Tag 1 (Donnerstag der 09.06.2016):

Ernährung schaut super lecker aus. Primär steht für mich allerdings nicht die Ernährung von Anne im Vordergrund sondern der Sport. Aber auch nur, da ich mich schon gesund ernähre. Als sehr starken Anreiz allerdings sehe ich an der Ernährung von Anne, dass vieles vegan und vegetarisch ist. Ich möchte einfach auch andere Proteinquellen benutzen, die nichts mit Fleisch oder tierischen Produkten zu tun haben. Ursprünglich finde ich es besser wenn man Montags mit einem Programm anfängt um sich dann auch nochmal vorher gut vorzubereiten. Gerade das Einkaufen vorher würde ich immer empfehlen. Vorbereitung ist einfach das A und O 😉 Und wie eben schon erwähnt mit dem Rezepterechner einfach klasse! Ich habe mich dazu entschlossen euch mein komplettes Essen am Tag mitzuteilen mit Werten und Fotos. So hab ich ein „Full day of eating“ gleich mit integriert.

Bevor es richtig los geht habe ich 3 Bilder gemacht. Mich von der Seite, von vorne und von hinten. (dabei war das letzte nur für mich). Ebenso muss man sich messen an Brust, Bauch, Oberschenkeln und Oberarme sowie benötigt man sein Gewicht. Da ich aber auch wieder mehr wollte, habe ich gleich an mehreren Stellen gemessen.

Body-Bearbeitet
DatumOberarmBauchTailleHüfteBrustOberschenkelWadeGewicht
09.06.201625cm74,3cm65cm93cm83cm53,5cm34cm56,9kg

Warum habe ich also mitten in der Woche angefangen? Ich MUSSTE es einfach! Ich war so gespannt auf die Workouts und mir fehlte einfach der Sport! Ich stand auf und begann also auch direkt mit dem Workout 1. Dieses beanspruchte nur den Unterkörper und bestand aus 6 Übungen die man 3 mal wiederholen muss. Man führt 50 Sekunden eine Übung durch und hat 10 Sekunden eine Pause. Anne „begleitet“ das Workout bzw. macht es die ganze Zeit vor. Schön ist das sie diese Fitnessuhr hat, die auch die Sekunden abzählt. Man hat also die ganze Zeit oben links die Sekundenzahl und weiß wie lange man noch in dieser Übung „schwitzen“ muss. Ist das Workout erledigt, führt man danach einen „Workout-Finisher“ durch. Die beinhaltet eine Übung die sehr schnell durchgeführt wird um nochmal alles rauszuholen. Nach diesem HIIT Workout war ich wirklich ÜBERAUS froh das Anfänger-Programm genommen zu haben! Viele Übungen waren mir bekannt, allerdings kannte ich nicht alle.

Ernährung an Tag 1 sah leider etwas mittelmäßig aus:

Frühstück: 2 Vollkorn-Sandwich mit selbstgemachter Rhababer-Erdbeermarmelade, Exquiesa Kirsch-Paprika und Truthanwurst. Dazu 1 Möhre, etwas Gurke und 1 Bio Ei.

Mittagessen: Mexikanischer Auflauf mit Bandnudeln

Abendessen: Darauf war ich schon vorbereitet. Ich ging mit meinen Kollegen zum Spargelessen. Es gab eine kleine Spargelcremesuppe vorweg. Als Hauptspeise Kartoffeln, Spargel und Schinken. Ich aß dazu Buttersoße statt Hollondaise. Zum Nachtisch gab es denn noch Vanilleeis mit Erdbeer-Rhababerkompott. Nachdem wir gezahlt haben, gab es zum Dankeschön noch eine kleine Tafel Schokolade. Also wirklich nur ein Haps.

Da dieser Tag für mich nicht richtig ersichtlich war mit den Nährwerten, habe ich sie noch nicht hinzugefügt.

Heute hatte ich noch Urlaub.

Tag 2 (Freitag der 10.6.16):

Aaaaahhhh ich kann mich kaum rühren. Ich merke wirklich jeden Muskel und bin super froh endlich wieder was zu tun! Erstmal war aber heute viel zu tun bevor ich den Sport machen konnte. Haushalt, Garten, einkaufen. War eigentlich so schon sehr kaputt – aber der Schweinehund hatte keine Chance. Abends führte ich also mein Workout durch. Diesmal war der Oberkörper dran. Wieder 6 Übungen und danach der Finisher. Ich war zum Glück nicht so kaputt wie gestern. Aber ich hatte kurze Zeit später auch wieder Muskelkater 😀

Ernährung:

Frühstück: 1 Mehrkornbrötchen mit selbstgemachter Marmelade, Exquiesa Kirsch-Paprika und Truthanwurst. Dazu 1 Ei und etwas Gurke.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 380 Kohlenhydrate ➔ 40g Fett ➔ 15g Eiweiß ➔ 20g

Mittagessen: Da wir viel unterwegs waren und ich schon schlechte Laune vor Hunger bekam, gabs leider „Fast Food“. Wir waren beim Asiaten und es gab gebratene Nudeln mit Hühnchen und pikanter Soße.

  • Ca. Nährwerte: Kcal ➔ 597 Kohlenhydrate ➔ 66g Fett ➔ 13g Eiweiß ➔ 33g

Snack: selbstgemachtes Buttermilch- Kirscheis – etwas zur Erfrischung!

  • Nährwerte: Kcal ➔ 170 Kohlenhydrate ➔ 32g Fett ➔ 1g Eiweiß ➔ 6g
20160610_180817

Abendbrot: Rindersteak mit Brokkoli und Kartoffelscheiben. Dazu 1/2 Apfel.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 525 Kohlenhydrate ➔ 70g Fett ➔ 19g Eiweiß ➔ 42g
20160610_212319
 KcalKohlenhydrateFettEiweiß
Heutige Aufnahme1672    20949101
Tagesziel19662954498
Nicht geschafft 29486 -4-3

Ich habe die Nährwerte nicht ganz so hinbekommen wie Anne es empfiehlt, allerdings schon sehr nah dran 😉 Trotz des asiatischen Essens sieht der Tag gut aus!

Tag 3 (Samstag der 11.6.16):

In der ersten Woche ist es die Aufgabe 4 Workouts á ca. 20 Minuten zu machen. Da bekanntlich die Woche 7 Tage hat, habe ich mich dazu entschieden am Wochenende sowie am Mittwoch keine Workouts zu machen. Ich fühle mich allerdings auch als wenn ich sonst gestorben wäre! Gegen den Muskelkater trank ich Magnesium und nahm ein Muskelentspannungsbad. Man ich hab vergessen wie schmerzhaft so ein Muskelkater sein kann… – und vor allem WO man überall Muskeln hat!!! Schlimm war es für mich heute da ich meine erste 8 Stunden Schicht wieder nach so langer Zeit hatte – und dann mit diesen Schmerzen 😛

Ernährung:

Frühstück: 1 Mehrkornbrötchen mit selbstgemachter Marmelade, selbstgemachten Kräuterquark und Truthanwurst. Dazu hatte ich heute wieder ein Ei.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 432 Kohlenhydrate ➔ 65g Fett ➔ 8g Eiweiß ➔ 24g
20160611_103202

Mittagessen: 150g Naturjoghurt 0,1% mit Banane und Erdbeeren sowie meinem selbstgemachten Apfel-Gojibeeren Chiamüsli

  • Nährwerte: Kcal ➔ 327 Kohlenhydrate ➔ 47g Fett ➔ 7g Eiweiß ➔ 14g

Snack: 150g Skyr Himbeere. Am Anfang fand ich das echt bescheuert mit dem Skyr. Allerdings ist es so schön praktisch mitzunehmen. Ja er ist teuer und ja man kann davon auch mehr Magerquark bekommen. Aber es ist und bleibt ein super eiweißreicher Snack!

  • Nährwerte: Kcal ➔ 48 Kohlenhydrate ➔ 7g Fett ➔ 0g Eiweiß ➔ 13g

Abendbrot: Quinoasalat aus dem Bodyshape (1/3 gegessen). Unglaublich lecker – aber ich hatte einfach keinen Hunger mehr.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 182 Kohlenhydrate ➔ 28g Fett ➔ 5g Eiweiß ➔ 5g
20160611_122502

„Mitternachtssnack“: Man man… der Tag hat mich einfach k.O. gemacht… Und natürlich bekam ich jetzt hunger… Weil ich alles ehrlich machen möchte, werde ich euch auch natürlich meine „bösen Zeiten“ zeigen… Also gab es 1 Vollkorntoast mit meinem Kräuterquark. Jetzt denkt ihr: „Ja ist doch nicht so schlimm?!“ Da habt ihr Recht. Kommt jetzt nämlich erst! Ich habe ca. 100g Nutella gelöffelt. …. Generell habe ich sowas gar nicht mehr im Haus – jetzt auch nicht mehr da es alle ist 😀

  • Nährwerte: Kcal ➔ 332 Kohlenhydrate ➔ 39g Fett ➔ 13g Eiweiß ➔ 13g
 KcalKohlenhydrateFettEiweiß
Heutige Aufnahme13571863469
Tagesziel19662954498
nicht geschafft6091081029

Hier seht ihr, dass ich selber Schuld mit dem Heißhunger hatte. Trotz ungesunder Ernährung zwischendurch bin ich nicht auf meine Kalorienzahl gekommen. Ich bin gerade so über meinen Grundumsatz was nicht gut ist.

Tag 4 (Sonntag der 12.6.16):

Auch heute ist noch Workoutfrei welches ich auch unbedingt brauche 😛 Noch schnell Magnesium eingenommen und ein warmes Muskelentspannungsbad.

Ernährung:

Frühstück: Heute habe ich wieder meine geliebten Oat Buns gemacht! Zum Frühstück gab es also 1,5 von diesen extremen Sattmacher mit meinem selbstgemachten Kräuterquark und meiner selbstgemachten Marmelade! Dazu ein gekochtes Ei und 100g Karotte.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 466 Kohlenhydrate ➔ 53g Fett ➔ 14g Eiweiß ➔ 30g
20160612_102921

Mittagessen: Jetzt gab es den leckeren Rest vom Quinoasalat auf meiner Arbeit!

  • Nährwerte: Kcal ➔ 425 Kohlenhydrate ➔ 66g Fett ➔ 11g Eiweiß ➔ 11g

Abendbrot: Heute spielt Deutschland in der EM. Ich bin zwar absolut kein Fussballfan, allerdings ist es immer schön mit unseren Freunden zusammen zu sitzen. Es war nicht nur ein EM Spiel sondern ein schönes gemütliches Grillen! Ich habe meinen leckeren Vegetarischen Nudelsalat gezaubert. Dazu gab es 1 Stück Fleisch, 1 Wurst und Unmengen an anderen Salaten und Brot. Zum Nachtisch hat unsere Freundin ein super leckeres und mega ungesundes Dessert gemacht. Aber zum reinsetzen sag ich euch!

20160612_094801

Da ich leider nicht nachvollziehen kann welche Nährwerte es überall waren, kann ich euch es heute leider nicht zeigen. Nur eines weiß ich: Es war viiiiiel zu viel und mir ist übel!

Tag 5 (Montag der 13.6.16):

So heute ist wieder das Workout dran! Nach meinem Frühdienst war ich sehr kaputt, allerdings habe ich direkt Sport gemacht das ich keine Ausreden finde! Diesmal ist wieder ein Workout für „unten“ dran. Froh darüber sich wieder bewegen zu können und gespannt auf das neue Workout. Angemacht und dann habe ich erstmal große Augen bekommen. Nicht wie vorher „nur“ 6 Übungen – nein heute sind ganze 9 Übungen (NEUN!!!!) dran. Im Anschluß wieder ein Finisher. Ich merke direkt wieder andere Muskelgruppen und ich schwitze ungemein bei JEDEM Workout von Anne! Ich fühle mich dabei und auch danach gut und merke einfach das ich was getan habe!

Ernährung:

Frühstück: Es gab wieder 1,5 Haferflockenbrötchen, mit Marmelade, Truthanbrust und Exquisa Kräuter 15%.  Dazu ein gekochtes Ei.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 441 Kohlenhydrate ➔ 45g Fett ➔ 15g Eiweiß ➔ 29g

Mittagessen: 150g Naturjoghurt 0,1% mit 94g frischen Erdbeeren.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 111 Kohlenhydrate ➔ 17g Fett ➔ 0g Eiweiß ➔ 9g
20160613_132232

Snack: Ich hatte mal wieder Lust auf eine leckere warme Milch mit Honig! Also gab es 200ml 1,5%ige Milch mit 20g Honig.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 154 Kohlenhydrate ➔ 25g Fett ➔ 3g Eiweiß ➔ 7g

Abendbrot: Da vom grillen noch viel Nudelsalat von mir übring geblieben ist, aß ich zum Abendbrot 2 Portionen davon!

  • Nährwerte: Kcal ➔ 469 Kohlenhydrate ➔ 83g Fett ➔ 5g Eiweiß ➔ 17g
 KcalKohlenhydrateFettEiweiß
Heutige Aufnahme 11751702461
Tagesziel19662954498
Nicht geschafft 7911252036

Heute habe ich viele Kalorien eingespart die ich einen Abend vorher mindestens verprasselt habe 😉 Aber merkt euch bitte das es nicht gesund ist mehr als 500kcal am Tag einzusparen. Wenn ihr ein Defizit fahrt bitte immer zwischen 300 und 500kcal.

Tag 6 (Dienstag der 14.6.16):

Mein Frühdienst bestand darin das meine eine Bewohnerin mich ausgelacht hat weil ich bestimmte Bewegungen mit verzerrtem Gesicht gemacht habe. Mir graute es vor dem nächsten Workout und ich war froh zu wissen, dass diesmal „oben“ und nicht wieder „unten“ dran war. Und zu früh gefreut: wieder 9 verschwiedene Übungen á 50 Sekunden drei mal durchführen. Was ich noch nie in meinem Leben bei einem Workout hatte: ich habe geschrien! Geschrien vor Anstrengung und den Willen es zu schaffen! Keine Kraft zu haben aber es bis ans Limit zu versuchen! Ich fühle mich immer besser nach den Workouts – auch wenn die liebe Anne einen misshandelt 😛

Ernährung:

„Vorfrühstück“: Vor meinem Dienst überkam mich der kleine Hunger. Also gab es um 5 Uhr morgens 1 Skyr. Diesmal Aprikose-Sanddornbeere (leider ist in dieser Marke etwas Zucker drin)

  • Nährwerte: Kcal ➔ 114 Kohlenhydrate ➔ 13g Fett ➔ 0g Eiweiß ➔ 13g
20160614_052217

Frühstück: Porridge mit Früchten gab es heute! 250g Mandelmilch, 80g Haferflocken, 10g Leinsamen, 90g Banane, 105g Erdbeeren und etwas Kokosraspeln.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 501 Kohlenhydrate ➔ 74g Fett ➔ 15g Eiweiß ➔ 16g
20160614_053230

Mittagessen: Oftmals wenn ich Frühdienst habe nehme ich mir immer 2 Mahlzeiten mit. Also aß ich noch den kleinen Snack. Es gab 2 Roggenknäckebrot mit Equiesa Kräuter 14% und Gurke. Dazu ein gekochtes Ei und 74g Karotte.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 202 Kohlenhydrate ➔ 18g Fett ➔ 9g Eiweiß ➔ 11g
20160614_053213

Snack: Nach dem Sport trank ich ein Vanille-Eiweißshake mit 200ml Mandelmilch.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 116 Kohlenhydrate ➔ 2g Fett ➔ 2g Eiweiß ➔ 22g

Abendbrot: Ich hab wieder ein *Bodyshape -Rezept ausprobiert. Es sind die Nudeln a la Anne, die ich „Nudeln in Erdnuss-Tomatensoße mit Spinat“ nennen würde 😛 Es war sehr lecker und einfach mal etwas anderes. Bin nie auf die Idee gekommen in einer „Tomatensoße“ Erdnussmus zu machen. Relativ zügig zubereitet und lecker sowie sättigend. Dazu hab ich noch einen kleinen frischen Salat mit Öl und Essig gemacht.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 619 Kohlenhydrate ➔ 93g Fett ➔ 14g Eiweiß ➔ 23g
20160614_202144
 KcalKohlenhydrateFettEiweiß
Heutige Aufnahme 15521994185
Tagesziel19662954498
Nicht geschafft 41495 313

Tag 7 (Mittwoch der 15.6.16):

Wieder bin ich dankbar über das heutige „Workout-frei“. Ich fühle mich an den Schultern verspannt an – Muskeln merke ich weiterhin unglaublich viele. Aber es ist ein tollen Gefühl zu wissen, das ich 1 Woche schon durchgezogen habe!

Ernährung:

„Vorfrühstück“: Mir tat es gestern unglaublich gut einen Skyr vor dem Dienst zu essen. Also gab es heute wieder Aprikose-Sanddornbeere.

Nährwerte: Kcal ➔ 114 Kohlenhydrate ➔ 13g Fett ➔ 0g Eiweiß ➔ 13g

Frühstück: 1,5 Scheiben Roggenvollkornbrot mit Gouda light, Lachsschinken und Exquisa Kräuter 14%. Dazu gab es 1 Ei.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 337 Kohlenhydrate ➔ 29g Fett ➔ 14g Eiweiß ➔ 19g
20160614_211610

Mittagessen: Wieder mit auf die Arbeit genommen. Es gab 100g Magerquark, 100g Naturjoghurt 0,1%, 100g Banane und 50g Erdbeeren. Verfeinert mit etwas Zimt.

  • Nährwerte: Kcal ➔ 224 Kohlenhydrate ➔ 34g Fett ➔ 1g Eiweiß ➔ 19g

Abendbrot: Da der Tag es nicht anders hergab, haben wir uns heute wieder etwas beim Asiaten geholt. Gebratene Nudeln mit Hühnchen (nicht das im Teigmantel!) mit pikanter Soße. Rest des Tages war ich pappesatt!

  • ca. Nährwerte: Kcal ➔ 597 Kohlenhydrate ➔ 66g Fett ➔ 13g Eiweiß ➔ 33g
 KcalKohlenhydrateFettEiweiß
Heutige Aufnahme 1268142 2984
Tagesziel19662954498
Nicht geschafft 698 152 15 14

Auf der Arbeit wurde etwas Kuchen und Kekse ausgegeben – also hab ich mir etwas gegönnt. Allerdings habe ich diese nun nicht hinterlegt! Ich habe also heute nicht wie angegeben noch knapp 700kcal über 😉

So meine erste Woche ist geschafft! Ich fühle mich durchwachsen… Ich bin stolz, das ich meine Zähne zusammen gebissen habe und den Sport durchziehe! Andererseits stört mich es das ich immer wieder Phasen habe wo der Tag anders verläuft wie ich es mir vorgenommen habe. Allerdings habe ich mit der Zeit gelernt das man sich nichts verbieten darf. Man lebt und genießt schließlich nur einmal 😛 trotzdem werde ich mir als Ziel setzen, das ich die Ernährung weiter umstelle und wieder durch Anne lerne viele Kohlenhydrate zu essen! Ich werde versuchen meine Tage gut zu planen und die angegebene Kalorienzahl, die mir von Anne empfohlen wird mein Gewicht zu halten, zu erreichen!

Ich würde mich freuen wenn ihr meine weiteren Wochen verfolgt ♥

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasst mir doch einfach ein Kommentar!

Bodyshape Gutscheincode: Du sparst 10€ auf ein Programm deiner Wahl

Eure Franzi ♥

8 COMMENTS

8 thoughts on “1. Woche Bodyshape – Mit Anne fitter werden”

  • Michaela dollinger
    Juni 19, 2016 at 11:31 am

    Hi..hast du was abgenommen in der woche?

    • Franzi
      Juni 19, 2016 at 11:52 am

      Hallo Michaela. Ich habe mich erst heute wieder gewogen, also nach 1,5 Wochen. Habe heute 600g weniger gewogen. Allerdings auch wenn ich mehr hätte, wäre es nicht schlimm. Primär ist immer wichtig wie dein Erscheinungsbild ist und die Messwerte 🙂 Kilos schwanken immer. LG Franzi

  • Miriam
    Juli 20, 2016 at 10:20 pm

    Hi ?
    Fange auch bald mit dem Programm an und wollte mal wissen, ob du schon vor Programmstart wusstest, welche Lebensmittel du brauchst. Sonst kann man ja am ersten Tag garnicht richtig mit der Ernährung starten.
    LG Miriam

    • Franzi
      Juli 21, 2016 at 5:03 pm

      Hallo Miriam! 🙂
      Das freut mich das du zukünftig auch eine Bodyshaperin bist 😉 Ich muss sagen das ich dieses Programm immer mehr liebe weil Anne genauso denkt wie ich 🙂 Ich kann dir leider deine Frage gar nicht mehr beantworten. Ich hab es ja zum testen bekommen und war nicht so wirklich darauf vorbereitet. Bei der Ernährung musste ich mir kaum etwas kaufen weil ich mich vor dem Programm schon gesünder ernährt habe. Wichtig sind das du gute Kohlenhydrate im Haus hast wie Haferflocken, Vollkornnudeln (am besten Dinkel), Vollkornreis, Kartoffeln. Viel Obst und Gemüse sowie fettarme Milchprodukte wie Magerquark oder Naturjoghurt. Das ist schon mal das allerwichtigste. Du kommst da rein – vertrau mir 🙂 Und wenn du das Programm startest muss der erste Tag noch nicht perfekt sein 😉
      Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!
      LG Franzi

  • September 23, 2016 at 9:34 am

    Hallo Franzi,

    das ist mal ein ausführlicher Bericht! Habe nun die Bericht der einzelnen Wochen gelesen (ja gut, teils überflogen) und kann mit nun richtig was unter dem Programm vorstellen. Hätte ich nun doch noch die Trainingsvideos brächte ich das Programm quasi nicht mehr kaufen 🙂

    Danke für die tolle Dokumentation, hilft mir bei meiner Entscheidung!

    Anne

    • Franzi
      September 25, 2016 at 8:03 pm

      Hallo Anne! Das höre ich sehr gerne 🙂 Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung! Viel Erfolg bei deiner Entscheidung 😉
      Liebe Grüße Franzi

  • Jennifer Weiherer
    März 29, 2017 at 3:11 pm

    Hallo Franzi 🙂
    Ich wollte mal fragen, ob man in diesem programm auch zum abendessen ( ohne sport davor gemacht zu haben) kohlenhydrate isst?:) ich hab ein wenig „angst“ noch von denen 😀

    Lg Jenny

    • Franzi
      März 29, 2017 at 6:38 pm

      Hey Jenny 🙂
      Ja, das ganze Programm ist auf High Carb aufgebaut. Anne sagt einen das es gesund ist und unser Körper Kohlenhydrate braucht. Und dein Körper weiß nicht wie spät es ist 😉 ich musste es aber auch erst wieder lernen. Wichtig ist: ja man nimmt bei low carb direkt und schnell ab – ABER es ist Wasser und man schränkt sich ein. Anne ernährt sich gesund und dann vollwertig. Es ist keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung die dauerhaft ist und daher keine JoJo Effekt hat. Es dauert etwas länger als bei „anderen Programmen“ aber es steckt 100% Liebe und Ehrlichkeit dahinter 🙂
      Liebe Grüße
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.