13 Juni, 2018

Bohnen, Birnen & Hähnchenkassler / Speck (ohne Fleisch vegan!)

Bohnen, Birnen & Hähnchenkassler / Speck (ohne Fleisch vegan!)
Comments: 14
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

*Der Artikel beinhaltet ein Gewinnspiel/ Anzeige in dem meine Leser mit Hilfe einer Abstimmung bei Lieferheld etwas gewinnen können. Ebenfalls nehme ich dadurch an dem Gewinnspiel teil und könnte ebenfalls mit jeder Hilfe von euch etwas gewinnen. Dieses ist eine Food-Blogger-Competition.

Bohnen, Birnen & Hähnchenkassler / Speck

Das typische „Brechbohnen, Birnen & Speck“  ist eine leckere Hausmannskost die ich so unglaublich lecker finde! Dieses Gericht gab es früher sehr oft bei meiner Oma. Ich mochte früher kein warmes Obst und habe immer die Birnen (was einfach das Beste ist) immer rausgepiekt und meiner Mutter gegeben 😉 Dazu gab es immer Bauchspeck. Er ist zwar sehr lecker (auch wenn ich schon immer die Schwarte weggeschnitten habe) aber absolut nicht für unsere Linie geeignet. Es ist ein herrliches Herbstgericht, denn die Birne hat jetzt Saison und die Kombi versorgt und mit guten Vitaminen und wärmt uns schön!

Da ich euch gleich 3 Fliegen mit einer Klappe schlagen wollte, zeige ich euch gleich 3 Methoden auf. Das reine Gericht kann man problemlos mit Kartoffeln, Birnen und Bohnen essen und somit ist es ein veganes Gericht. Die fitnesstaugliche Variante für Fleischesser ist mit Hähnchenkassler und die typische originale Hausmannskost ist mit Bauchspeck. Ich habe beide Fleischvarianten hier, da mein Partner gerne Speck mag.

 

„Lieferheld Mannschaftskoch 2018“

Dieses Gericht hab ich schon 2016 für euch online gestellt. Allerdings habe ich es nun nochmal aktualisiert – ich nehme nämlich ab dem 16.6.2018 bei einer Food-Blogger-Competition teil. Ihr könnt selber beim Abstimmen  einen von 50 20€-Gutscheinen von Lieferheld gewinnen wenn ihr für ein Foto eines Foodbloggers abstimmt. Natürlich würde ich mich über jede einzelne Stimme freuen, die ihr mir geben würdet!!! Insgesamt werde ich mit Glück an 4 Runden teilnehmen und kann ebenfalls etwas gewinnen. Abstimmen könnt ihr täglich ab dem 16.6 bis zum 25.6 hier: Lieferheld Tunier Abstimmung und ebenfalls könnt ihr dort die Teilnehmerbedingungen einsehen.

Der Aufbau der Tunierrunden im einzelnen sieht so aus:

Runde 1 – Achtelfinale

Startschuss: Sa, 16.06. um 12 Uhr mittags

Abpfiff: Mo, 18.06. um 12 Uhr mittags

Runde 2 – Viertelfinale

Startschuss: Mo, 18.06. um 18 Uhr

Abpfiff: Mi, 20.06. um 12 Uhr mittags

Runde 3 – Halbfinale

Startschuss: Mi, 20.06. um 18 Uhr

Abpfiff: Fr, 22.06. um 12 Uhr

Runde 4 – Finale

Startschuss: Fr, 22.06. um 18 Uhr

Abpfiff: Mo, 25.06. um 18 Uhr

Wie gesund ist die Birne?

Birnen sind von natur aus unglaublich süß und weich. Sie trägt unglaublich gut zu unserer Verdauung bei, da sie sehr ballaststoffreich ist. Außerdem enthält sie wichtige Mineralstoffe wie Magnesium,Calcium und Kalium und Vitamine wie A,B und C. Gerade im Herbst und zur kühleren Jahreszeit sind wir auf diese wichtigen Vitamine angewiesen.

Bohnen – Hülsenfrüchtealarm

Bohnen gehören zu den Hülsenfrüchten und sind sehr gesund! Sie regen ebenso unsere Verdauung an und sind ballaststoffreich. Die Bohne enthält sehr viel Vitamin C, Calium und Eisen. Die Bohne gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben. Mein absoluter Favorit sind die grünen Bohnen und mein absolutes Lieblingsgemüse (als Beilage).

Zutaten für 4-6 Portionen:

Bohnen & Birnen

900g Kartoffel (geschält)

1200ml Gemüsebrühe (bei Bedarf auch weniger wenn du es nicht so flüssig magst)

115g rote Zwiebel (1-2 Stück)

720g Brechbohnen (aus dem Glas)

600g Birnen

2 EL Bohnenkraut, 1 TL Pfeffer (Salz nur wenn euch das mit dem Fleisch und der Brühe nicht ausreichend ist)

200ml Wasser

40g Maisstärke

ggf. Fleischvarianten

150g-300g Hähnchenkasseler (für 1 Portion 75g)

ungesündere und orginale Variante: 455g Bauchspeck

Zubereitung:

1.Schäle die Kartoffeln und lege sie in kaltes Wasser.

2.Schneide die Zwiebel in kleine Würfel.

3.Erhitze einen beschichteten Topf (ohne Öl) und gebe dein Fleisch hinein. Brate dieses an. Wenn du kein Fleisch benutzt, überspringe diesen Punkt.

4.Gib die Gemüsebrühe und die Zwiebeln hinzu.

5.Gieße das Bohnenwasser aus dem Glas ab und gib die Bohnen ebenfalls in den Topf. Schneide die Birnen durch, entkerne sie und gebe sie auch in den Topf.

6.Würze alles mit den Gewürzen. Rühre die Maisstärke mit dem restlichen Wasser an und gib es in den Topf um diese anzudicken.

7. Lass es für ca. 20 Min köcheln.

8. Koche in der Zwischenzeit die Kartoffel in Salzwasser gar.

Tipp: Dieses Gericht schmeckt unglaublich lecker gerade in der Herbstzeit und wir unsere Birnen aus dem Garten verarbeiten müssen.

Nährwerte pro Portion (nur Bohnen, Birnen, Kartoffel):

  • Kcal: 355
  • KH: 77g
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 9g

Nährwerte pro Portion (mit Hähnchenkassler):

  • Kcal: 433
  • KH: 77g
  • Fett: 3g
  • Eiweiß: 25g

Nährwerte pro Portion (mit Speck):

  • Kcal: 681
  • KH: 78g
  • Fett: 30g
  • Eiweiß: 26g

       

14 COMMENTS

14 thoughts on “Bohnen, Birnen & Hähnchenkassler / Speck (ohne Fleisch vegan!)”

  • Rainer 8ach
    Juni 16, 2018 at 12:27 pm

    Immer wieder gern

    • Franzi
      Juni 16, 2018 at 2:27 pm

      Hallo Rainer,
      danke für dein Feedback! Ich liebe diese Hausmannskost!
      Liebe Grüße,
      Franzi

    • Gitta Frisch
      Juni 20, 2018 at 9:31 am

      Super schmeckt gut

      • Franzi
        Juni 22, 2018 at 8:26 pm

        Hallo Gitta,
        danke dir!
        Liebe Grüße,
        Franzi

  • Bach, Monika
    Juni 16, 2018 at 12:28 pm

    Super tolles Essen. Kann man eigentlich zu jeder Jahreszeit essen

    • Franzi
      Juni 16, 2018 at 2:28 pm

      Hallo Monika,
      da hast du vollkommen Recht! Auch wenn es jetzt aktuell nicht seiner „Saison“ hat, hätte ich schon wieder total Lust und Appetit drauf. Yammi!
      Liebe Grüße,
      Franzi

  • Sonja.kleeb@freenet.de
    Juni 17, 2018 at 12:51 pm

    Super lecker

    • Franzi
      Juni 17, 2018 at 5:13 pm

      Hallo Sonja,
      danke dir! Ja es ist wirklich super lecker 🙂
      Liebe Grüße,
      Franzi

  • Marion Schröder
    Juni 17, 2018 at 10:11 pm

    Voll lecker

    • Franzi
      Juni 19, 2018 at 3:31 pm

      Hallo Marion,
      Ja das Gericht ist wirklich super lecker!
      Liebe Grüße,
      Franzi

  • Enrico Schulthes
    Juni 19, 2018 at 12:03 pm

    Werde ich gleich mal ausprobieren

    • Franzi
      Juni 19, 2018 at 3:30 pm

      Hallo Enrico,
      Das freut mich! Lass es dir schmecken. Liebe Grüße,
      Franzi

  • Elena Schankat
    Juni 19, 2018 at 8:42 pm

    Ich liebe 🍐!
    Dein Gericht , Franzisca, sieht sehr lecker aus und lädt so damit ein selbst nachzukochen.
    Weiter so!

    • Franzi
      Juni 22, 2018 at 8:26 pm

      Hallo Elena,
      Danke, das ist ja süß von dir! Na dann solltest du es mal nachkochen – ist wirklich sehr zu empfehlen!
      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.