12 August, 2020

Brombeer-Bananen Buttermilchshake

Brombeer-Bananen Buttermilchshake
Comments: 2
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Brombeer-Bananen Buttermilchshake

Buttermilch schmeckt vielen nicht, denn sie hat einen besonderen Geschmack. Dabei ist gerade die Buttermilch sehr gut für unsere Verdauung und dazu noch kalorienarm. Ich zeige dir, wie du die „langweilige“ Buttermilch aufpeppen kannst ohne viel Aufwand und du diesen Brombeer-Bananen Buttermilchshake zaubern kannst.

Weitere Shakes auf meinem Blog sind: Fitness-Buttermilchshake, Mango Buttermilchshake, Himbeer-Bananenbuttermilch und Apfel-Proteinshake. Ebenfalls was süßes, jedoch ein Müsli ist mein: Buttermilchmüsli mit Mango und Granatapfel. Und wenn du lieber etwas deftiges magst, kann ich dir sehr die Kalte Buttermilchsuppe mit Ei, Radieschen und Gurke empfehlen.

Natürliche Süße

Die Banane eine angenehme Süße ab. Umso reifer die Banane desto süßer wird der Shake. Auf meinem Blog findest du sehr viele Rezepte, die ich mit Banane süße. Bananen sind schnelle Energielieferanten und durch die Ballaststoffe haltet sie uns auch gut satt. Die Banane enthält viel Calium, Calcium, Magnesium und Vitamine.

Beeren sind generell das beste Obst welches du zu dir nehmen kannst. Sie lassen die Blutzuckerspiegel nicht stark ansteigen, sind dazu noch kalorienarm und sehr reich an Vitamine.

Welche positiven Eigenschaften Haferflocken haben, habe ich dir bereits bei „I love Hafer“ mitgeteilt.

Zutaten:

250ml Buttermilch

80g Banane

40g Brombeeren

15g Haferflocken

Zubereitung:

1.Gib alles, außer die Haferflocken, in einen Mixer.

2. Füge dann die Haferflocken hinzu und rühre es um. Nun kalt genießen 🙂

Tipp: Wenn du TK-Beeren benutzt, gibt es den Shake noch eine extra Kühle. Ich mag es, wenn man durch die Haferflocken noch einen leichten crunch.

Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte :

  • Kcal: 243
  • KH: 37g
  • Fett: 3g
  • Eiweiß: 12g
Erstmalig im Januar 2006 veröffentlicht, jetzt refreshed 🙂

2 COMMENTS

2 thoughts on “Brombeer-Bananen Buttermilchshake”

  • April 21, 2016 at 4:04 pm

    Das sieht wirklich lecker aus! Muss ich unbedingt am Wochenende mal ausprobieren 🙂
    Ich verwende für meine Shakes auch ab und zu Mandelmilch, dass gibt nochmal einen anderen Geschmack und ist eine gute Abwechslung zur Buttermilch.

    Liebe Grüße,
    Benjamin

    • Franzi
      April 21, 2016 at 4:28 pm

      Das schmeckt auch super! Ja gute Idee mit der Mandelmilch – danke dir! LG Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.