23 Oktober, 2018

Buttermilchmüsli mit Mango und Granatapfel

Buttermilchmüsli mit Mango und Granatapfel
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Buttermilchmüsli mit Mango und Granatapfel

Buttermilch schmeckt vielen nicht, denn sie hat einen besonderen Geschmack. Dabei ist gerade die Buttermilch sehr gut für unsere Verdauung und dazu noch kalorienarm. Ich zeige dir, wie du die „langweilige“ Buttermilch aufpeppen kannst ohne viel Aufwand. Schnell ein zuckerfreies Müsli dazu zaubern, etwas Mango und Granatapfel hinzufügen und schon ist das gesunde Frühstück fertig. Ich spreche wirklich aus Erfahrung, denn ich habe Buttermilch immer gehasst und könnte es auch nicht pur trinken. Oft braucht es aber nicht viel, das man sich selber austricksen kann 😉

Granatapfel und Mango

Wenn man vom Granatapfel spricht, denkt man direkt an seine kleinen Kerne – denn dieses ist die „eigentliche Frucht“. Diese Kerne halten den Blutzuckerspiegel konstant, helfen bei der Verdauung und können Entzündungen hemmen. Er versorgt uns mit B-Vitaminen, Eisen und Calium. Obwohl die Mango sehr zuckerreich ist, besteht sie aus ca. 80% aus Wasser. Witzigerweise ist auch die Wassermelone unglaublich süß und besteht fast nur aus Wasser… …aber weiter zur Mango! Die Mango enthält wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kalium sowie Viatmine wie C, E und B. Sehr positiv finde ich, dass sie den Stoffwechsel beeinflussen und unser Immunsystem stärken. Also sind wir in Verbindung mit beiden Früchten schon ganz gut ausgestattet in der kühleren Jahreszeit.

Müsli

In dem Müsli, habe ich auf gesunde Fette aus den Mandeln, Leinsamen und Chiasamen sowie auf komplexe Kohlenhydrate von den Haferflocken Wert gelegt. Das die Haferflocken ebenfalls unserer Verdauung gut tun, ist inzwischen glaube ich jedem bekannt. Chiasamen wurden eine Zeit lang sehr extrem gehypt, dabei wurde die Leinsame ganz außer Acht gelassen. Leinsamen punkten in vielen Bereichen nämlich viel mehr. Trotzdem ist erwähnenswert, dass die Chiasame aufquillt und uns länger satt hält. Beide haben die positive Eigenschaft, dass sie reich an Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, Calcium, Calium, Eisen und Proteinen sind. Das Mandeln gute Fette enthalten, sagte ich bereits. Außerdem versorgen sie uns ebenfalls mit Calium, Calcium Vitamin B/E und vor allem Magnesium. Auch wenn sie fettreich sind, halten sie uns lange satt und tun unserem Körper einfach gut.

Zutaten:

20g Haferflocken

10g Leinsamen

5g Chiasamen

10g Mandeln

50g Mango

20g Granatapfel

150ml Buttermilch

5g Honig / Agavendicksaft

Zubereitung:

1.Erstelle dein „Müsli“ aus den trockenen Zutaten.

2.Schneide die Mango klein und nimm die Kerne vom Granatapfel.

3. Füge die Buttermilch und den Honig hinzu.

Tipp: Umso länger du wartest, desto fester wird die Konsistenz. Die Haferflocken und die Chiasamen saugen sich voll.

Wo bekomme ich was?  Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 324
  • KH: 32g
  • Fett: 13g
  • Eiweiß: 15g

 

Erste Veröffentlichung war im Februar 2016. Beitrag wurde aufgepeppt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.