25 Dezember, 2015

Veganer Chiawaffelturm mit Himbeersauce

Veganer Chiawaffelturm mit Himbeersauce
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Chiasamen als Eiersatz für Waffeln – vegane Waffeln

Das kleine Powerfood hat eine ganz wundervolle Eigenschaft, denn die Samen sind geschmacksneutral und eignen sich super als Bindemittel. So wird gerade gerne als Veganer auf Chiasamen zurückgegriffen. Aber nicht nur das ist positiv an den Chiasamen. Wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Calcium, Magnesium, Zink, Omega 3 und wichtige Vitamine A und B sind enthalten. Sie sind ballaststoffreich und fördern das Sättigungsgefühl durch das „aufquellen“. 

Natürliche Süße

Die Banane gibt in den Teig eine angenehme Süße ab. Umso reifer die Banane desto weniger muss gesüßt werden. Der Teig kommt unglaublich gut ohne Zucker jeglicher Form aus. Wegen den eingefrorenen Himbeeren greife ich allerdings doch auf etwas Süße durch den Ahornsirup zurück. Ich finde wenn es keine frischen Himbeeren sind, ist ein zu säuerlicher Geschmack vorhanden wenn es als Soße dienen soll. Ist allerdings aber auch nicht nötig. Wenn man etwas Zimt benutzt, muss man generell weniger Süßen. Das ist eine nette Nebeneigenschaft vom Zimt – denn der ist alles andere als süß 😉 Aber ein kleines Powergewürz!

Zutaten:

Chiawaffeln:

10g Chiasamen (1-1,5 EL)

50ml Wasser

110g Banane (eine ganze)

40g Haferflocken

3,5g Backpulver (1 TL)

Zimt

Süße nach Wahl, hier 2 TL Vanillexucker (Erythrit)

Himbeersauce:

50g TK Himbeeren

Süße nach Wahl, hier etwas Ahornsirup

Topping: Maulbeeren, Blaubeeren ggf. etwas Kokosraspeln

Zubereitung:

1.Gib als erstes die Chiasamen zusammen mit dem Wasser in ein Glas zum quellen. Lass es ca. 10 min stehen.

2. Heize den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor.

3. Mahle die Haferflocken zu Mehl.

4. Zerdrücke die Banane und vermische in eine Schüssel diese gemeinsam mit dem Zimt, Haferflocken, Backpulver, Chiasamen und Vanillexucker.

5. Gib nun deine Masse in deine Waffelsillikonform (meine von Tubberware) und gib diese für 12 Min in den Ofen. Lass diese danach 3 Min abkühlen. Alternativ kannst du natürlich auch ein Waffeleisen benutzen.

6. Nimm deine TK-Himbeeren und gib dort den Ahornsirup hinzu. Gib es kurz in die Mikrowelle und zerdrücke dieses mit einer Gabel zu Brei (oder pürriere es einfach).

7. Nun schneide deine Waffel klein, turme sie und gib deine Himbeermasse dazu.

Tipp: Weißt du wie du schnell Vanillexucker selber zubereitest? Hier zeige ich es dir: Vanillexucker selber herstellen. Genieße deinen Waffelturm mit Früchten deiner Wahl.

Wo bekomme ich was? Chiasamen bekommt ihr inzwischen fast überall. Hier ist wichtig auf guter Qualität zu achten! Vanille“xucker“ ist Erythrit welches man bei teuren Discountern, Reformhaus und Drogeriemärkten bekommt. :) Das benutze ich!

Nährwerte ohne Topping:

  • Kcal: 324
  • KH: 49g
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 10g

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.