8 August, 2019

Chilli Con Carne

Chilli Con Carne
Comments: 13
Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Chilli Con Carne

Ich liebe einfach Chilli! Dieses Gericht war tatsächlich das allererste Rezept welches ich ohne Tüte kochte und war gleich total begeistert. Manchmal erweitere ich es noch mit etwas Mais und dazu gibt es mal Reis. Jedoch schmeckt dieses Chilli auch einfach so! Das Orginalrezept welches ich für mich angepasst habe findest du bei 10WBC und gefunden hier: Chilli Con Carne

Was ist drin?

Kidneybohnen sind Hülsenfrüchte sie reich an Ballaststoffen und pflanzlichem Protein sind. Daher halten sie sehr lange satt und sind obendrein auch noch fettarm. Kidneybohnen enthalten außerdem viel Magnesium. Auch die Paprika punktet mit Magnesium, enthält aber obendrein noch unglaublich viel Vitamin C. Du kennst ja bestimmt den Satz „Trink gerne mal 1 Glas frischgepressten O-Saft oder trink eine frisch-gepresste heiße Zitrone um genug Vitamin C zu dir zu nehmen.“ Wusstest du das 100g Orange gerade mal 53g, 100g Zitrone 52g (da musst du seeeeeehr viele Zitronen zu dir nehmen…) und 100g rote Paprika knappe 400mg. Hättest du das gewusst? 😉 Die Möhre enthält Vitamin C, viel Calium und unter anderem Magnesium und Calcium. Sie ist dafür bekannt, dass sie unseren Augen und unserer Haut gut tut. 

Zutaten für 4 (-5) Portionen:

5ml Olivenöl (1TL)

400g Rinderhackfleisch fettreduziert

85g Zwiebel (1 große)

210g Möhren (für Programm 21 keine Möhre verwenden)

200g Paprikaschoten

2 Knoblauchzehen

210g Cherrytomaten

255g Kidneybohnen

700ml passierte Tomaten

20g Senf

3/4 TL Pfeffer, 1-1,5 TL Salz, 1 EL Thymian, 1/2 – 1 TL Chillipulver

Zubereitung:

1. In einem beschichteten Topf Hackfleisch mit dem Öl anbraten.

2.In der Zwischenzeit das Gemüse, die Zwiebel und den Knoblauch schneiden und kurz mit anbraten.

3.Bohnen aus der Dose in ein Sieb geben und gut mit Wasser abspühlen. Diese gemeinsam mit den passierten Tomaten in den Topf geben.

4.Mit dem Senf, Pfeffer, Salz und Thymian abschmecken. Köcheln lassen bis das Gemüse weicher ist.

Tipp:Wer sich das Paprika schneiden ebenfalls vereinfachen möchte: Es gibt schon fertig geschnittene Paprika in der TK Abteilung die ich sehr gerne benutze! 🙂

Wo bekomme ich was?  Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion (bei 4):

  • Kcal: 344
  • KH: 29g
  • Fett: 11g
  • Eiweiß: 31g
Erstmalig im Mai 2015 veröffentlicht – jetzt refreshed 🙂

13 COMMENTS

13 thoughts on “Chilli Con Carne”

  • Pingback: Programm 21 Diary | Fitnessrezepte und Tipps

  • Februar 26, 2016 at 3:43 pm

    Für ein Fitness-Rezept sieht das echt lecker aus. Vielen Dank Franzi, werde ich direkt mal probieren!
    Freue mich schon auf heute Abend 😀

    • Franzi
      Februar 26, 2016 at 9:40 pm

      Super das freut mich! 🙂 Ich liebe dieses Chilli einfach! Hoffe das es dir auch geschmeckt hat! 🙂

  • Juli 21, 2016 at 11:56 am

    Wow, vielen Dank für dieses tolle Rezept! 🙂 Du hebst dich gegenüber anderen ab, da du die Kalorien mit angibst. Das gibt es auf vielen anderen großen bekannten Portalen wie chefkoch und eatsmarter oft nicht.
    Hast du vllt auch einen Tipp für ein leckeres Low Carb Brot Rezept? Möchte demnächst mal Low Carb ausprobieren 🙂

    • Franzi
      Juli 21, 2016 at 4:59 pm

      Hallo Hansi! Oh das höre ich sehr gerne! Vielen, vielen Dank!!! Ja ich habe mir auch angewöhnt die Zutaten genau zu beschreiben. Ich hasse selber diese Angaben „1/2 Tasse“ oder 1 Banane. Ja wie viel ist denn eine Banane?! Und gerade mit den Kalorienwerten ist es mir auch sehr wichtig 🙂 Ja auf meinem Blog habe ich auch ein Eiweiß-Kürbiskernbrot mit Chiasamen welches Low Carb geeignet ist. Findest du unter Low Carb Frühstück oder benutze einfach die Suchfunktion 😉 LG Franzi

  • hansi
    Juli 23, 2016 at 2:52 pm

    hab es gefunden, danke und weiter so! 🙂

    • Franzi
      Juli 24, 2016 at 9:42 am

      Klasse! Danke dir Hansi 😉

  • August 16, 2016 at 8:43 pm

    Ein sehr leckeres Rezept. Mal eine Abwechslung… ich mache nähmlich gerade eine Kartoffel Diät und denke Chilli con carne kann da dazupassen. Danke auch gleich mit Nährwertangaben 🙂

    • Franzi
      August 18, 2016 at 12:13 pm

      Hallo Josii!
      Das freut mich zu hören 😉 Ja ich finde es schon wichtig mit Nährwertangaben 🙂
      Liebe Grüße Franzi

  • September 8, 2016 at 1:13 pm

    Super Rezept! Ein ähnliches Rezept esse ich regelmäßig und könnte nicht mehr ohne 🙂

    • Franzi
      September 9, 2016 at 5:15 pm

      Hallo Pete!
      Hehe das höre ich gerne 😉 Ja es ist so einfach und so lecker – yam yam !
      LG Franzi

  • Dezember 27, 2016 at 10:55 pm

    Hi Franzi,
    echt ein hammer Rezept!

    Mache derzeit eine HIIT Workout Session und möchte danach mit dem 10WBC starten.. hab viel Gutes gelesen 🙂

    Wie sind deine Erfarungen mit dem 10 Week Body Chance?

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept! Ist ja der PowerFood schlechthin 🙂

    • Franzi
      Dezember 27, 2016 at 11:05 pm

      Hallo Marita!
      Ich selber habe 10WBC nicht gemacht. Allerdings ein ähnliches Programm welches auch Slow Carb ist. Wünsche dir viel Erfolg 🙂
      Und ich hoffe das Rezept schmeckt dir so sehr wie mir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.