23 Dezember, 2015

Gefüllter Bratapfel mit Rosinen

Gefüllter Bratapfel mit Rosinen
Comments: 2
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Ich liebe den Bratapfel den hier bei meinem Blog findet: Gefüllte Bratäpfel . Trotzdem wollte ich nochmal eine andere Variante probieren und diese ist ebenfalls sehr sehr lecker!!!

Zutaten für 1 Portion (2 Äpfel):

  • 2 Äpfel  (ca. 200g)
  • 5g gemahlene Mandeln
  • 10g gemahlene Haselnüsse
  • 10g Rosinen
  • 4 Flavdrops Vanille (oder 1 TL selbstgemachten Vanillexucker: Vanillexucker selber herstellen)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Eiweiß (ca. 35g)

Zubereitung:

  1. Nimmt einen Apfelausstecher und entfernt den Stunk in den Äpfeln. Den unteren Strunk steckt ihr wieder vorsichtig rein. Nehmt euch einen Teelöffel und höhlt die Äpfel von innen aus. Stellt das innere der Äpfel zur Seite.
  2. Gib die Äpfel für 2 Min in die Mikrowelle.
  3. Schlagt das Ei auf und trennt es. Ihr benötigt nur das Eiweiß. Gib dieses zusammen mit den Mandeln, Haselnüssen, Zimt und den Flavdrops in eine Schüssel und verrühre es.
  4. Schneidet die Rosinen klein und drückt die Apfelmasse in der zurückgestellten Schüssel mit einer Gabel klein. Nun gibt beides zu der anderen Masse dazu und verrührt alles.
  5. Fügt die Masse in eure Äpfel.
  6. Gibt die Äpfel nun für weitere 4 Min in eure Mikrowelle und genießt diese dann noch warm (Vorsicht! Apfel ist heiß.)
  7. Habt ihr keine Mikrowelle könnt ihr die Äpfel für ca. 15 Min in den Ofen geben bei 175°C Umluft.

Wo bekomme ich was? Flavdrops bekommt ihr im Internet. Das benutze ich!

Nährwerte pro Apfel:

  • Kcal: 252
  • KH: 31g
  • Fett: 9,2g
  • Eiweiß: 7g

gefüllter Bratapfel mit Rosinen (4)

gefüllter Bratapfel mit Rosinen (2)

gefüllter Bratapfel mit Rosinen (1)

gefüllter Bratapfel mit Rosinen (5)

2 COMMENTS

2 thoughts on “Gefüllter Bratapfel mit Rosinen”

  • Dezember 11, 2018 at 7:15 am

    Das ist ein sehr schönes Rezept. Die Oma hat das immer im Kachelofen im Winter gemacht. Da hat es gleich noch mal so gut geschmeckt, nur weil es die Oma gemacht hatte.

    • Franzi
      Dezember 26, 2018 at 11:47 am

      Hallo Mia,
      Danke dir! 🙂 Ja, das glaube ich dir. Ich habe auch ganz viele tolle Kocherinnerungen von meiner Oma. Und es ist toll, wenn man mal wo Gerichte isst und direkt an Oma erinnert wird 🙂
      Wünsche dir noch schöne Weihnachten!
      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.