16 Juni, 2018

Gnocchi mit Spinatsoße

Gnocchi mit Spinatsoße
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Anzeige. Beinhaltet ein gesponsertes Produkt von der Firma  Firma Green Food und eine Nameserwähnung.

Gnocchi mit Spinatsoße

Gnocchi habe ich nie bewusst gekannt, glaube ich habe sie höchstens einmal gegessen. Da diese aber mal in einer Hello Fresh Box von mir waren (keine bezahlte Werbung!), habe ich sie lieben gelernt. Das Rezept ist ebenfalls von Hello Fresh, nur habe ich es etwas abgewandelt und Zutaten dazu getan oder ersetzt 🙂 Das Orginalrezept findet ihr hier: Gnocci in cremiger Tomaten-Spinatsoße. Ich habe es nach dem zweiten mal kochen direkt geändert, jedoch habe ich bemerkt, dass die Walnusspaste nicht unbedingt sein muss. Sie ist lecker, aber man kann sie auch gut weg lassen!

Spinat gut integriert

Spinat ist oft ein verteufeltes Gemüse – gerade bei Kindern. Dabei ist er sehr gesund und enthält wichtige Mineralstoffe wie Magnesium und Zink. Dazu kommt das er kalorienarm ist und sogar Heißhunger stillen kann. Um den Spinat attraktiver zu machen, eignet sich es hervorragend ihn in Rezepten zu integrieren. Beispielsweise in eine Smoothie Bowl oder halt bei den Gnocchi mit Spinatsoße. In diesem Rezept liegt der Fokus nicht auf dem Spinat, daher wird ihn jeder mitessen. Dazu kommt, das ich persönlich nicht verstehen kann warum man ihn nicht mag. Er ist einfach super lecker 🙂

Zutaten für 3-4 Portionen:

600g Gnoochi

50g rote Zwiebel (1 mittlere)

1 Knoblauchzehe

200g Paprika (gibt es schon geschnitten in TK bei Edeka 🙂 )

200g Champingons

400g gehackte Tomaten

120g Exquisa Fitline 0,2 % (Frischkäse)

150g Blattspinat

20ml Rapsöl/ Leinöl mit Butteraroma* (oder Öl nach Wahl) (2 EL)

10ml Olivenöl (1 EL)

10g Walnüsse

10g frische Petersilie

10g frischer Schnittlauch

Gewürze:  1 -2 TL Salz, 1-2 TL Pfeffer

Zubereitung:

1. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und schneide diese in kleine Stücke. Schneide die Paprika und die Champignons, nachdem du sie gewaschen hast, ebenfalls klein.

2. Erhitze in dem Topf 1oml (1 EL) Rapsöl und brate erst die Zwiebel und den Knoblauch an, füge danach das restliche Gemüse hinzu.

3. Lösche es mit den gehackten Tomaten ab. Schneide die Petersilie und den Schnittlauch klein. Gib alles von der Petersilie und die Hälfte von dem Schnittlauch hinzu, würze es mit Pfeffer und Salz und lass es köcheln.

4. Schneide die Walnüsse klein und vermenge diese mit dem restlichen Schnittlauch und dem Olivenöl.

5. Brate in einer Pfanne mit dem restlichen Öl die Gnocchi nach Packungsbeilage fertig.

6. Gib den Exquisa und den Spinat in die Tomatensoße und schmecke es nochmals ab. Nun füge die Gnoochi in die Soße.

7. Richte die Gnocchi auf den Tellern an und beträufel es nun mit der Walnussmasse.

Wo bekomme ich was?  *Mein Raps-/Leinöl habe ich zum testen von der Firma Green Food bekommen und ich muss sagen, es ist sehr lecker!  (daher beinhaltet es Werbung,werde dafür aber nicht weiter vergütet)  Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion (bei 3):

  • Kcal: 512
  • KH: 79g
  • Fett: 13g
  • Eiweiß: 18g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.