17 März, 2021

Hack-Kohleintopf

Hack-Kohleintopf
Comments: 3
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Hack-Kohleintopf

Eines meiner allerliebsten Gerichte ist der Hack-Kohleintopf. Ich liebe einfach Hack in Verbindung mit Kohl. Da meine Kohlrouladen immer viel Arbeit machen, hab ich es mir irgendwann mal einfach gemacht und ich finde es einfach genial. Es ist schnell zu kochen, lecker und vor allem kann man es als „Suppe“ essen oder sich dazu noch beispielsweise Kartoffel machen. Kartoffeln sind allerdings nicht Low Carb und auch nicht Programm 21 geeignet. Dieses reine Gericht als Eintopf allerdings schon!

Weißkohl ist ein sehr gesundes Gemüse welches besonders unserer Verdauung gut tut. Fall du dazu neigst, dass die Weißkohl nicht gut verträgst, kannst du diesen mit Lorbeer oder Kümmel etwas bekömmlicher machen. Weißkohl enthält Die Vitamin A, B, E und K sowie Magnesium, Calcium und Eisen.

Zutaten für ca. 8-10 Portionen:

800g Rinderhackfleisch (am besten Tatar)

1600g Weißkohl (1 Kopf)

250g Tomatenmark

5g Johannisbrotkernmehl

1000ml Wasser

1000ml Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer, ca. 1-2 EL Muskatnuss (siehe Tipp!)

Zubereitung:

1.Brate das Rinderhackfleisch in einen beschichteten an (hier ist dann kein Öl nötig.)

2.In der Zwischenzeit schneide den Kohl klein und wasche diesen. Gib ihn danach zu dem Hack und brate diesen kurz mit an.

3.Befülle den Topf mit der Brühe und 800ml Wasser auf. Würze es mit den Gewürzen.

4. Gib das Tomatenmark hinzu.

5. Nimm das restliche Wasser und verrühre das Johannisbrotkernmehl damit. Um die Suppe anzudicken, füge es in den den Topf.

6. Lass es köcheln bis der Kohl durch ist. Schmecke es ggf. nochmal ab.

Tipp: Bitte würze mit dem Muskat eher nach. Denn benutzt du zu viel Muskat, kann dieses schnell „seifig schmecken“. Du kannst diesen Eintopf auch als „Beilage“ zu Kartoffeln essen (dann ist es allerdings nicht für Low Carb geeignet).

Wo bekomme ich was?  Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion (bei 8):

  • Kcal: 254
  • KH: 15g
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 25g
Erstmalig im Juli 2015 veröffentlicht – jetzt refreshed 🙂

3 COMMENTS

3 thoughts on “Hack-Kohleintopf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.