5 September, 2019

Hackbällchen auf Hokkaidostreifen

Hackbällchen auf Hokkaidostreifen
Comments: 2
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Hackbällchen auf Hokkaidostreifen

Die Idee habe ich beim durchblättern in einer Zeitschrift beim einkaufen entdeckt – allerdings habe ich komplett andere Grammzahlen und auch teilweise andere Zutaten genommen. Nur falls ihr euch wundert: „Das habe ich doch schon mal gesehen“ 😛 Das Gericht geht unglaublich einfach, denn es ist ein sogenanntes „One Pot Gericht“ , nur nicht alles in einem Topf, sondern alles auf ein Blech. Man spart sich so viel Abwasch und man muss nicht auf vieles achten während der Backzeit. Durch die Tomaten bleibt alles sehr schön saftig und der Schafskäse verleiht einen angenehmen salzigen Geschmack auf dem leckeren Kürbis.

Der Hokkaidokürbis

Der Hokkaido ist sehr fettarm und sehr reich an wichtigen Mineralstoffen. Neben zahlreichen Vitaminen enthält er auch Magnesium und Eisen. An dem Hokkaido ist es sehr schön, dass man seine Schale mitessen kann. Dieses erspart nicht nur Arbeit sondern man hat auch mehr von seinem Kürbis 😉 Trotz das der Kürbis nicht gerade kohlenhydratearm ist, zählt er zu der Low Carb Ernährung. Daher ist dieses Gericht super für Low Carbler geeignet 😉

Zutaten für 3 Portionen:

660g Hokkaido Kürbis (1 mittelgroßer)

400g Rinderhackfleisch fettreduziert

180g Schafskäse light 9% Fat

30g rote Zwiebel

200g Kirschtomaten 

20ml Olivenöl (2EL)

3g frische Petersilie, 5g frischer Basilikum, 1-2 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 1,5 TL Paprika edelsüß

Zubereitung:

1. Wasche den Hokkaidokürbis und schneide in in Streifen. Entferne die Kerne, diese werden nicht benötigt.

2. Schneide die Zwiebel und die Petersilie klein.

3. Heize den Ofen auf 180°C Umluft vor.

4. Gib das Hack in eine Schüssel und füge die Zwiebel sowie die Petersilie hinzu. Würze es mit Pfeffer, Salz und Paprika. Verknete alles gut und stelle daraus gleichgroße Hackbällchen her.

5. Schneide die Tomaten und den Feta klein.

6. Lege auf ein Backblech Backpapier und gib den Kürbis, die Hackbällchen, den Feta, die Tomaten und frische Basilikum- sowie Petersilienblätter hinzu. Beträufel nun alles mit dem Olivenöl.

7. Backe alles für ca. 25-30 Min.

Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion : 
  • Kcal: 529g
  • KH: 34g
  • Fett: 25
  • Eiweiß: 43
Erstmalig veröffentlicht im Oktober 2016 – jetzt refreshed 🙂

2 COMMENTS

2 thoughts on “Hackbällchen auf Hokkaidostreifen”

  • Oktober 25, 2016 at 9:21 am

    Schönen guten Morgen,
    das ist wirklich ein wunderbares Ofen-Herbst-Gericht. Da bekomme ich selbst jetzt am Morgen Appetit auf Kürbis und Hackbällchen.
    Hab noch einen wunderschönen, herbstlich-sonnigen Tag,
    liebe Grüße, Mimi

    • Franzi
      Oktober 25, 2016 at 12:22 pm

      Hallo Mimi!
      Hehe das freut mich 🙂 Geht auch echt fix und schmeckt fantastisch! 😉
      Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Tag!
      Liebe Grüße
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.