21 Mai, 2015

Himbeer-Vanille-Quarktörtchen – Käsekuchen

Himbeer-Vanille-Quarktörtchen – Käsekuchen
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Käsekuchen schnell gemacht? Kein Problem! Ohne Zucker, ohne Mehl und ohne großen Aufwand! Das Whey kann man auch durch Kokosmehl oder ähnliches ersetzen wenn man so etwas nicht benutzen möchte. Bei diesen klassen Nährwerten kann man sich dieses Törtchen echt zur Kaffeezeit gönnen. Ebenso aber eine super Proteinquelle zum Frühstück oder nach dem Sport.

Zutaten für 1 kleinen Kuchen:

250g Magerquark

75g frische oder TK Himbeeren

50g Ei (1 Stück)

25g Vanille-Whey

etwas abgeriebene Zitrone

etwas Kokosöl zum einfetten der Form

Zubereitung:

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Alle Zutaten bis auf einige Himbeeren zu einer geschmeidigen Masse vermengen.

Die Masse in die eingefettete und mit Backpapier ausgelegte Form geben.

Die restlichen Himbeeren oben auf den Kuchen geben.

Der Kuchen kommt nun 25 Min in den Ofen. Gut auskühlen lassen und genießen.

Tipp: Probiere diesen Käsenkuchen doch einfach auch mit anderem Obst aus.

Wo bekomme ich was? Whey ist Eiweißpulver welches man im Internet bei diversen Anbietern bekommt. Das Positive an Whey ist – wenn man es zum Backen benutzt brauch man keine  Ergänzung mehr mit anderen Süßungsmitteln und hat direkt eine ordentliche Portion Protein zu sich genommen. Was ich alles genau benutze findest du unter:   Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 296
  • KH: 13g
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 42g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.