10 Juni, 2018

Kalte Buttermilchsuppe mit Ei, Radieschen und Gurke

Kalte Buttermilchsuppe mit Ei, Radieschen und Gurke
Comments: 2
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kalte Buttermilchsuppe mit Ei, Radieschen und Gurke

Die Kalte Buttermilchsuppe mit Ei, Radieschen und Gurke eignet sich besonders zur warmen Jahreszeit. Oft hat man keinen großen Hunger bei den Temperaturen und hat keine Lust nur Salat zu essen. Da eignet sich diese vegetarische kalte Suppe einfach perfekt. Ursprünglich ist es ein russisches Rezept ( Okroschka), jedoch ist es in meiner Variante vegetarisch und kalorienärmer 🙂

Die positiven Eigenschaften des Gemüses

Kartoffeln werden oft verteufelt seit Zeiten des Low Carbs. Aber Die Kartoffel ist unglaublich kalorienarm (besteht zu knapp 80% aus Wasser), sättigend und versorgt uns mit  Vitamin B und C, Magnesium, Calcium und Kalium. Sie ist außerdem sehr vielseitig für unsere Menge an Gerichten.

Radieschen wirken in erster Linie entwässert und haben die Eigenschaft Fett zu binden welches direkt den Körper wieder verlässt. Sie können den Cholesterinspiegel und den Blutdruck senken. Daneben enthalten sie viel Vitamin C, Eisen, Folsäure und Phosphor.

Gurke besteht fast nur aus Wasser. In machen Gerichten oder Salaten empfiehlt es sich daher, vorher die „Kerne“ zu entfernen um es nicht so flüssig zu haben. Durch das viele Wasser wirken sie gegen eine Verstopfung und tun unserer Haut gut. Auch hier trägt sie zum entwässern bei sowie kann den Blutdruck senken. Die Gurke enthält ebenfalls Vitamin B und C und Calium.

Frühlingszwiebeln kommen gerade in der asiatischen Küche zum Einsatz. Doch immer mehr finden sie auch bei uns ihren Platz. Sehr positiv ist hier ebenfalls, dass sie entwässert, Blutdruck- und Cholesterinsenkend wirken und auch die Verdauung anregen kann. Sie enthält Mineralstoffe wie Vitamin A-B-C  und Eisen.

Zutaten für 3 Portionen:

420g Kartoffel (geschält)

60g Frühlingszwiebeln

85g Radieschen

200g Gurke

180g Eier (5 Stück in Größe S)

500ml Buttermilch

100ml Mineralwasser mit Sprudel

ca. 1 TL Pfeffer, 1-2 TL Salz

Zubereitung:

1.Koche die Kartoffel mit Schale in Wasser gar. Die Menge mit Schale ist ca. 500g gewesen. Wenn diese fertig sind, schäle sie und lege sie in kaltes Wasser. Schneide sie danach in mundgerecht große Stücke.

2.Koche die Eier für ca. 8 Min gar. Schrecke diese auch in kaltes Wasser ab und schneide sie ebenfalls klein.

3.Wasche die Radieschen, die Frühlingszwiebeln und die Gurke und schneide sie in kleine Stücke.

4.Gib nun alles in einer Schüssel, füge die Buttermilch und das Mineralwasser hinzu und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.

5. Am Besten stelle die Suppe noch etwas im Kühlschrank und dann genieße sie.

Tipp: Möchtest du auf Fleisch in der Okroschka nicht verzichten, füge etwas Geflügenfleischwurst hinzu. Ich persönlich finde aber, dass sie hier nicht fehlt!

Wo bekomme ich was?  Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 274
  • KH: 32g
  • Fett: 8g
  • Eiweiß: 17g

      

2 COMMENTS

2 thoughts on “Kalte Buttermilchsuppe mit Ei, Radieschen und Gurke”

  • Bach, Moni Ka
    Juni 16, 2018 at 12:26 pm

    Super tolles Essen

    • Franzi
      Juni 16, 2018 at 2:26 pm

      Hi Monika,
      da hast du Recht. Danke dir!
      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.