24 Januar, 2017

Kichererbsen Bowl Food

Kichererbsen Bowl Food
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Vor einiger Zeit kam meine Arbeitskollegin zu mir und sagte mir das sie super tolle Rezepte für mich aus einer Zeitschrift hat. Ich habe mich echt total gefreut das sie an mich dachte und diese Budda Bowl die eins der Rezepte war hat mich direkt angesprochen. Ich kann euch leider nicht sagen aus welcher Zeitschrift sie kommt… Habe vom Orginalrezept noch etwas geändert wie immer auch die Mengenangaben 🙂 Ursprünglich war dieses Gericht beispielsweise mit Granatapfel.

Wer nicht so großen Platz im Magen hat, sollte dieses Gericht nicht kochen – oder aber die Portionen in 4 aufteilen.

Ich liebe an dieser Bowl das es einfach unglaublich farbenfroh ist und es dazu einfach bombastisch geschmeckt hat! Die Nährwerte sind klasse und vor alles ein richtiges Powerfood wenn man sich die Zutaten anschaut 🙂

Was ist eigentlich Bulgur?

Bulgur ist nichts anderes als Hartweizengrieß und daher enthält er Gluten. Ist also für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit nicht geeignet. Bulgur wird aus dem ganzen Korn hergestellt und hält so länger satt.  Er enthält Vitamin B und E sowie ist reich an Calcium und Magnesium.

Zutaten für 2 Portionen:

40g Zwiebel

3g Knoblauchzehe (1 Zehe)

100g Bulgur

200g gehackte Tomaten

10ml Olivenöl (1 EL)

10g Tomatenmark

220g Kichererbsen

Salz, Pfeffer, Chilli, Coriander, Cumin, 5g Xucker light (Erythrit)

400g Hähnchenbrustfilets

10ml Limettensaft/ Zitronensaft

75g Joghurt 0,1%

100g Avocado

8g gehackte Mandeln

50g Himbeeren

30g Blaubeeren

 

Zubereitung:

1.Schneide die Zwiebel und den Knoblauch klein.

2.Koche Wasser und begieße den Bulgur damit bis er sich vollgesogen hat. Würze ihn mit Brühe oder etwas Salz.

3.Erhitze einen (beschichteten) Topf mit 5ml Olivenöl und brate darin die Zwiebel und den Knoblauch an. Füge danach das Tomatenmark, die gehackten Tomaten und die abgegossenen Kichererbsen hinzu. Würze es kräftig mit Salz, Pfeffer, Coriander, Cumin und etwas Xucker light.

4.Erhitze eine (beschichtete) Pfanne und gib nun das restliche Öl (5ml) hinzu. Würze die Filetstreifen mit Pfeffer und Salz und brate diese nun in der Pfanne bis diese gar sind.

5.Schneide die Avocado in Streifen und beträufel diese nun mit dem Limetten-/Zitronensaft, etwas Pfeffer, Salz und Chilli.

6.Richte nun alles auf den Tellern an. Gib den Naturjoghurt dazu und bestreue es mit den frischen Beeren und den gehackten Mandeln.

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 718
  • KH: 72g
  • Fett: 21g
  • Eiweiß: 60g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.