29 April, 2019

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse
Comments: 6
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Königsberger Klopse

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichten sind die Königsberger Klopse. Jedes Mal wenn ich sie esse, muss ich an meiner Oma denken. Es ist einfach eine absolute Hausmannskost. Wenn man sich gesund ernährt, muss man allerdings nicht auf dieses Gericht verzichten. Ich zeige dir, wie du es in einer Fitnessvariante zubereitest und es lieben wirst! 🙂

Zutaten für 4 Portionen:

für die Bällchen:

800g Rinderhackfleisch fettreduziert

70g rote Zwiebel (1 große)

1 Ei S (ca.50g)

10ml Rapsöl (1 EL)

20g Dinkel-Paniermehl oder Haferflocken

Pfeffer, Salz

für die Soße:

350g 1,5% Milch

500ml Gemüsebrühe

100g Kapern

8-10g Johannisbrotkernmehl (bei Bedarf mehr)

50ml weißer Balsamicoessig

15g Erythrit

Zubereitung:

1. Schneide die Zwiebel in kleine Stücke und gebe diese gemeinsam mit dem Hack, dem Ei, dem Öl und dem Dinkel-Paniermehl oder Haferflocken in eine Schüssel. Würze es mit Salz und Pfeffer kräftig und verknete alles gut.

2. Stelle große Hackbällchen her und stelle sie bei Seite.

3.Gib die Milch optional in einen Shaker und gib das Johannisbrotkernmehl hinzu. Nun schüttel es gut. Gib die Brühe und den Essig in einen Topf und lass es aufkochen. Nun füge das Milchgemisch hinzu damit es bindet. Gib dann die Kapern und das Erythrit hinzu.

4. Gib nun die Fleischklopse hinzu und lass alles ca. 20-30 Min köcheln lassen (bis das Hack durch ist). Würze es ggf. nochmal mit Erythrit, Essig, Salz und Pfeffer nach.

Tipp: Dazu schmecken mir persönlich am besten Kartoffeln! Traditionell gehören für mich auch einfach Kartoffel dazu 😉 Wenn du dich allerdings Low Carb ernährst lass die Kartoffeln weg weil diese nicht Low Carb geeignet sind. Das reine Gericht ist allerindings für eine Low Carb Ernährung geeignet.

Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion (ohne Kartoffel):
  • Kcal: 447
  • KH: 10g
  • Fett: 23g
  • Eiweiß: 46g
Erstmalig im November 2016 veröffentlicht. Jetzt refreshed.

6 COMMENTS

6 thoughts on “Königsberger Klopse”

  • November 10, 2016 at 10:41 pm

    Lang lang ist es her… Ich habe schon ewig keine Königsberger Klopse gegessen, ich glaube das muss schon 20 Jahre her sein… Inspiriert durch Ihren Artikel habe ich mich heute mal dran gemacht und die Klopse sind lecker geworden. Vielen Dank für das Rezept! Und ganz klar, nur mit Kartoffeln, was anderes geht ja gar nicht. Und Kapern dürfen nicht fehlen…

    LG Heidi

    • Franzi
      November 10, 2016 at 10:54 pm

      Hallo Heidi! Das freut mich sehr zu hören! Da werde ich ja schon rot wenn ich an den 20 Jahren gerüttelt habe ? Vielen Dank für das Feedback! LG Franzi

  • Marion
    Januar 11, 2017 at 4:33 pm

    Hmm…bei der LowCarb-Ernährung verzichtet man auf Kohlenhydrate, deine Empfehlung ist hier mit Kartoffeln. Auch wenn du die nicht mitberechnet hast, ist das für mich total gegen LC! Und Heidi Behrend schreibt dann: „Und ganz klar, nur mit Kartoffeln……Wo, bitte schön, ist das noch LowCarb??

    • Franzi
      Januar 11, 2017 at 7:28 pm

      Hallo Marion!
      Du hast Recht das ich es nicht noch mal expliziert erwähnt habe. Habe meinen Tipp nochmal ergänzt. Das reine Gericht ist wie beschrieben Low Carb geeignet. Und jeder der Low Carb richtig praktiziert weiß das er keine Kartoffeln (wie auf einem Bild zu sehen) isst. Verärgern wollte ich damit niemanden. Allerdings möchte ich mit meinen Rezepten jedermann ansprechen 🙂 Ich wünsche dir noch einen schönen Abend 🙂
      LG Franzi

  • Antonia
    Mai 8, 2022 at 3:41 pm

    Ich hatte noch nie Königsberger Klopse gegessen, aber meine beste Freundin schwärmt so sehr davon, dass ich dachte, ich kann das ja auch mal probieren. Ist tatsächlich nicht so meins, aaaber ich wollte dich an dieser Stelle einmal für deine ganz tollen Bilder loben! Hab mich total in den Holzlöffel verliebt 😀

    • Franzi
      Mai 8, 2022 at 4:13 pm

      Hallo Antonia,

      hehe – ich liebe auch einfach Königsberger Klopse. Vermutlich wirst du die Kapern und den Süß-sauren Geschmack nicht mögen. Schade – aber Geschmäcker sind verschieden 🙂
      Hab ganz lieben Dank für dein tolles Feedback! …ja der Holzlöffel hat es mir auch angetan…

      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.