3 März, 2020

𝑲𝒐𝒉𝒍𝒓𝒂𝒃𝒊𝒔𝒂𝒍𝒂𝒕

𝑲𝒐𝒉𝒍𝒓𝒂𝒃𝒊𝒔𝒂𝒍𝒂𝒕
Schlagwörter: , , , , , ,

Enthält Werbung durch Erwähnung*

𝑲𝒐𝒉𝒍𝒓𝒂𝒃𝒊𝒔𝒂𝒍𝒂𝒕

Ob der kleine Hunger dich plagt oder du noch etwas leichtes am Abend essen möchtest: Dieser Kohlrabisalat ist schnell zubereitet und liegt leicht im Magen. Dazu sättigt er extrem, obwohl der Salat wenig Kalorien enthält.

𝑾𝒂𝒔 𝒔𝒕𝒆𝒄𝒌𝒕 𝒊𝒏 𝒅𝒆𝒎 𝑺𝒂𝒍𝒂𝒕?

Kohlrabi ist sehr kalorien- und kohlenhydratarm und hat einen hohen Wassergehalt. Trotz dessen, sättigt Kohlrabi sehr, denn er hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Neben viel Vitamin C, enthält Kohlrabi Mineralstoffe wie Calium, Calcium und Magnesium. Erbsen gehören zu den Hülsenfrüchten und sind reich an Eiweiß, enthalten Spurenelemente wie Magnesium und Vitamin B und sind ballaststoffreich die uns dadurch lange satt halten. Auch die Paprika punktet mit Magnesium, enthält aber obendrein noch unglaublich viel Vitamin C. Du kennst ja bestimmt den Satz „Trink gerne mal 1 Glas frischgepressten O-Saft oder trink eine frisch-gepresste heiße Zitrone um genug Vitamin C zu dir zu nehmen.“ Wusstest du das 100g Orange gerade mal 53g, 100g Zitrone 52g (da musst du seeeeeehr viele Zitronen zu dir nehmen…) und 100g rote Paprika knappe 400mg. Hättest du das gewusst? 😉

𝒁𝒖𝒕𝒂𝒕𝒆𝒏:

190g Kohlrabi

45g TK Erbsen

70g Paprika

75g Miracel Whip Balance* (austauschbar mit Joghurt)

Pfeffer, Salz

𝒁𝒖𝒃𝒆𝒓𝒆𝒊𝒕𝒖𝒏𝒈:

1.Schäle den Kohlrabi und raspel diesen klein. Optional geht es natürlich in einer Küchenmaschine schnell und problemlos.

2.Gib in einer Schüssel die Erbsen sowie die klein geschnittenen Paprika. Füge de Kohlrabi hinzu.

3.Würze den Salat mit dem Miracle Whip und den Gewürzen.

4. Lass ihn im Kühlschrank noch etwas durchziehen und genieße ihn gekühlt – da schmeckt er am Besten!

𝑻𝒊𝒑𝒑: Tausche zwischendurch das Gemüse aus. Eine Variante wäre beispielsweise mit Möhre und Rote Bete.

𝑾𝒐 𝒃𝒆𝒌𝒐𝒎𝒎𝒆 𝒊𝒄𝒉 𝒘𝒂𝒔? Das benutze ich!

𝑵ä𝒉𝒓𝒘𝒆𝒓𝒕𝒆 𝒑𝒓𝒐 𝑷𝒐𝒓𝒕𝒊𝒐𝒏:

  • Kcal: 226
  • KH: 24g
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 8g
Erstmalig im Juli 2015 veröffentlicht – jetzt refreshed.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.