12 Juni, 2016

Kokos-Putencurry

Kokos-Putencurry
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kokos-Putencurry

Jeder der mich kennt, weiß wie ich solche Gerichte früher gehasst habe. Inzwischen liebe ich einfach Obst in warmen Gerichten. Generell etwas, was nicht „gewöhnlich“ ist. Nachdem ich das ganze Obst und das Gemüse in meiner Küche sah, wusste ich was es gibt – ein Kokos-Putencurry!

Dieses Gericht kann man ohne Reis oder mit Essen – beides ein Gedicht. Sehr lecker schmeckt es auch wenn man statt nur Ananas und Apfel auch Mango hinzufügt. Diese 3 Obstsorten harmonieren unfassbar gut mit Paprika, Kokos und Curry. Dazu gab es frischen Koriander aus meinem Garten. Kennst du Vietnamesischer Koriander? Er schmeckt etwas anders als der „normaler“ Koriander, aber auch sehr lecker. Welchen Koriander du nimmst, ist ganz dir überlassen.

Zutaten für 4 Portionen:

400g Putenfleisch oder Hähnchenfleisch

400ml Kokosnussmilch light (oder 200ml normale und 200ml Wasser)

175g Mungobohnenkeimlinge

60g Zwiebel (1 Stück)

3g Knoblauchzehe (1 Zehe)

300g grüne und orange Paprika (je 1 Stück)

170g Apfel (2 Äpfel)

260g Ananas

5g Kokosöl

5g Johannisbrotkernmehl (1 TL)

1/2 TL frischer Ingwer

1 Zweig frischer Koriander

 1/4 TL Salz, 1 TL Cayennefeffer, 1/4 TL Curry, 1 TL Paprika edelsüß, 1 gehäufter TL Garam Masala

Zubereitung:

1.Schneide das Putenfleisch in mundgerecht große Stücke und stelle es beiseite.

2.Schäle den Apfel, die Ananas, die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch.

3.Schneide die Zwiebel und den Ingwer klein und drücke den Knoblauch durch eine Presse. Schneide den Apfel, die Ananas und die Paprika in kleine Stücke.

4. Verrühre das Johannisbrotkernmehl in die Kokosmilch. Gff. füge noch etwas Flüssigkeit oder Mehl hinzu.

5. Erhitze das Kokosöl in eine beschichtete hohe Pfanne und brate das Fleisch an. Gib danach die Zwiebel, den Ingwer und den Knoblauch dazu.

6.Füge kurze Zeit später das restliche Gemüse/Obst hinzu und lösch es mit der Kokosmilch ab.

7. Schneide den frischen Koriander klein und füge diesen und die restlichen Gewürze hinzu.

8. Zum Schluss füge die Mungobohnenkeimlinge hinzu und lass alles köcheln bis es gar ist.

Tipp: Dazu schmeckt sehr gut Vollkornreis. Ich habe mir angewöhnt nur noch diesen Reis zu essen. Du kannst allerdings auch Basmati- oder Jasminreis dazu essen 🙂 Ich empfehle hier pro Kopf 40-50g einzurechnen. Was auch sehr lecker schmeckt, wenn du Ananas und Mango je zur Hälfte hinzufügst.

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 264
  • KH: 20g
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 26g

Nährwerte pro Portion mit 200ml normaler Kokosmilch:

  • Kcal: 309
  • KH: 20g
  • Fett: 14g
  • Eiweiß: 26g

Nährwerte pro Portion mit Naturreis:

  • Kcal: 439
  • KH: 57g
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 30g

      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.