1 Juli, 2018

Kokosbananenmilchshake

Kokosbananenmilchshake
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Auf dem Bild ist die Firma Alpro zu erkennen, daher Anzeige. Ist nicht bezahlt sondern meine freie Meinung und selbst gekauft.

Kokosbananenmilchshake

Gerade zur warmen Jahreszeit kann man ein kühles Erfrischungsgetränk vertragen. Mein absoluter Favorit ist da der schnelle vegane Kokosbananenmilchshake. Er schmeckt, ist ein unglaubliches Blitzrezept und benötigt nur drei Zutaten. Wenn du deine Kokosmilch seber machst oder aber die Pflanzenalternative kaufst, ist der Shake auch relativ kalorienarm. Wenn du dich natürlich für die cremigere Variante entscheidest und dicke Kokosmilch nimmst, denke daran, dass sich die Nährwerte auch stark verändern.

An der Banane liebe ich, das sie alle Rezepte auf natürliche Weise süßt. Umso reifer die Banane, desto süßer das Gericht. Die Banane versorgt uns außerdem schnell mit Energie und hält uns länger satt. Du findest noch weitere viele Rezepte, wo ich mit Banane süße. Schau dir doch mal meine Pancakesrezepte an 😉 Kokosmilch liebe ich! Gerade die von Alpro könnte ich Literweise trinken oder mein Müsli damit essen. Ich kam daher ziemlich schnell auf die Idee, meinen Bananenmilchshake mit Kokosmilch zu verfeinern.

 

Zutaten:

95g Banane (1 Stück)

150ml Kokosmilch (oder bei Bedarf mehr oder weniger)

3 Eiswürfel

Zubereitung:

1.Die Zubereitung ist sehr simpel. Schäle die Banane und gib diese gemeinsam mit der Kokosnussmilch und den Eiswürfeln in einen Leistungstarken Mixer. Bei mir ist es der TM5 -> Stufe 8 für 5 Sekunden.

2. Fülle den fertigen Shake in ein Gefäß und genieße diese Kokoserfrischung.

Tipp: Wenn du deine Pflanzenmilch selber zubereiten möchtest, zeige ich dir wie es geht: Pflanzenmilch selber herstellen

Wo bekomme ich was?   Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 116
  • KH: 23g
  • Fett: 2g
  • Eiweiß: 1g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.