29 Juni, 2016

Kräuterquark

Kräuterquark
Comments: 7
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kräuterquark

Dieser leckeren Kräuterquark ist schnell zubereitet und super lecker. Es kann halt einfach sein, seinen Brotaufstrich selber und gesund herzustellen! Man benötigt nur 3 Zutaten – also sehr überschaubar und simpel. Den Kräuterquark kann man als Aufstrich aufs Brot nehmen, jedoch eignet er sich auch hervorragend als Dip zu Gemüsesticks.

Magerquark ist wie der Name schon sagt, die leichteste Quarkvariante. Dadurch ist der Aufstrich sehr fettarm, dafür aber proteinreich. Außerdem versorgt er uns mit einer großen Portion Magnesium. Dieses ist für die Muskeln wichtig. Der Schnittlauch ist auch nicht ohne – er kann den Blutdruck senken und trägt zur Entwässerung des Körpers bei. Der Schnittlauch weist einen hohen Anteil an Kalium und Calcium aus. Dazu noch Vitamine B und C und schon ist dieser Kräuerquark gesund und einfach geschmacklich perfekt.

Zutaten für 250g (ca. 6 Portionen):

250g Magerquark

1/4 Bund Schnittlauch (je nach Geschmack auch mehr)

1-2 TL Salz (bitte zwischendurch abschmecken)

ggf. eine Priese Pfeffer

Zubereitung:

1.Wasche den Schnittlauch und schneide ihn klein.

2.Gib den Quark in eine Schüssel und verrühre ihn etwas cremiger.

3.Gib nun den Schnittlauch und das Salz dazu. Verrühre alles gut und schmecke es ab. Bei Bedarf gib noch etwas Schnittlauch oder Salz hinzu.

Tipp: Wenn du merkst es wird dir zu salzig oder der Schnittlauch ist dir zu viel, gib einfach mehr Magerquark hinzu.

Nährwerte komplettes Rezept:

  • Kcal: 170
  • KH: 10g
  • Fett: 0,5g
  • Eiweiß: 31g

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 28
  • KH: 2g
  • Fett: 0g
  • Eiweiß: 5g

  

7 COMMENTS

7 thoughts on “Kräuterquark”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.