29 Juli, 2019

Peach Blueberry Oatmeal

Peach Blueberry Oatmeal
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

♥ Werbung: Dieses Artikel erfolgt in einer Kooperation mit Reishunger. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Werbelinks). Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.♥

Peach Blueberry Oatmeal

In letzter Zeit liebe ich die Mischung aus warm und kalt. Es schmeckt doch anders als ein Overnight Oat… Die Konsistenz doch das köcheln dickt automatisch an und das Obst gibt seine Süße ab. Nach dem abkühlen kommt noch der Joghurt und die Toppings rauf und fertig ist das Frühstück zum mitnehmen.

Die Nährstoffe im Überblick

Haselnüsse sind fettreich, aber daher auch sehr sättigend. Die Haselnuss kennzeichnet sich besonders durch Calcium, Magnesium, Kalium und B-Vitaminen. Man sagt ihnen außerdem nach, dass sie den Cholesterinspiegel senken können.

Den Plattpfirsich mag ich am Liebsten von der Art Pfirsichen – sie sind nicht nur süß, sondern sie sind sowohl im härteren als auch im weichen Zustand extrem lecker. Diese enthalten Viel Calium, Calium und Magnesium. Außerdem enthält er viel Vitamin C.

Welche positiven Eigenschaften Haferflocken haben, habe ich dir bereits bei „I love Hafer“ mitgeteilt.

Zutaten:

100g Plattpfirsich

35g kernige Haferflocken

5g Leinsamen

Vanille, 5g Reissirup von Reishunger* (1 TL)

90g 1,5% Naturjoghurt

100ml Mandelmilch ungesüßt

80ml Wasser

25g Blaubeeren

10g Haselnussmus

Topping: Kokosraspeln

Zubereitung:

1.Schneide den Plattpfirsich in Scheiben und gib 3/4 davon in einen Topf.

2. Gib die Mandelmilch, das Wasser, die Vanille, den Reissirup, die Leinsamen und die Haferflocken ebenfalls in den Topf und lasse es aufkochen. Schalte den Herd auf mittlere Stufe zurück und lass es etwas eindicken.

3. Fülle das fertige Oatmeal in ein Glas. Lass es kurz abkühlen.

4. Fülle den Joghurt in das Glas, gib die Blaubeeren und den restlichen Pfirsich hinzu und toppe es mit dem Haselnussmus und etwas Kokosraspeln.

Tipp: 

Wo bekomme ich was? Den Reissirup benutze ich von Reishunger* Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 375
  • KH: 46g
  • Fett: 13g
  • Eiweiß: 14g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.