5 November, 2016

Pear-Jam (Birnenmarmelade)

Pear-Jam (Birnenmarmelade)
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Nachdem ich das letzte mal eine Birnen-Blaubeermarmelade  hergestellt habe, wollte ich diesmal eine reine Birnenmarmelade machen. In der letzten fand ich schmeckte man fast nur die Blaubeeren heraus. An sich mag ich nicht gerne helle Marmelade – schon von Kind auf. Meine Mutter hat mir sehr viel Obst aus dem Garten gebracht und nun muss ich ja was daraus machen 😉 Gesagt und getan – ich bin echt begeistert das die Marmelade so sehr nach Birnen schmeckt! Einfach mal eine andere Marmelade musste es sein 😉

Zutaten für 3 Gläser á ca. 235g :

  • 500g Birnen (geschält)
  • 10ml Zitronensaft
  • 125g Gelierxucker
  • 80-100ml Wasser

Zubereitung:

  1. Schäle und entkerne die Birnen.
  2. Gib die Früchte sowie die anderen Zutaten in einen Topf und schließe den Deckel. Lass es einige Zeit einköcheln.
  3. Wenn die Früchte weicher sind nimm dir einen Stampfer und vermuse es. Wenn du gerne stückige Marmelade magst, mach es nicht so doll. Du kannst dir allerdings auch einen Pürierstab (wie ich) nehmen.
  4. Fülle die Masse in deine abgekochten Gläser bis oben hin und stelle sie eine Stunde auf den Kopf.

Tipp: Du kannst jede beliebige Frucht nehmen, es schmeckt einfach köstlich! Die Marmelade ist vielseitig verwendbar – sei es auf ein Brötchen, auf Pancakes oder oder… Das Wasser kannst du variieren – je nachdem ob du die Marmelade flüssiger oder fester magst.

Wo bekomme ich was?  Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion (je Glas ca. 10 Portionen):

  • Kcal: 18
  • KH: 6,3g (allerdings wird der Xucker nicht verstoffwechselt, rein aus der Birne 1,1g KH)
  • Fett: 0g
  • Eiweiß: 0g

pear-jam-birnenmarmelade

pear-jam-birnenmarmelade-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.