22 September, 2019

Pfefferminztee – frisch aus dem Garten

Pfefferminztee – frisch aus dem Garten
Schlagwörter: , , , ,

Pfefferminztee – frisch aus dem Garten

Ich liebe frischen Pfefferminztee. In der warmen Jahreszeit kann man sehr gut die frischen Blätter mit heißem Wasser aufkochen und man bekommt einen leckeren Pfefferminztee heraus. Was aber machen, wenn der Garten noch voller Minze ist, und man diese vor der kühlen Jahreszeit „retten“ muss? Da eignet sich hervorragend das trocknen der Blätter. Eine alte Methode die etwas länger dauert, ist das über Kopf hängen im Keller. Das ist allerdings nicht so meine Variante. Wie es schnell und unkompliziert ebenfalls funktioniert, zeige ich dir hier.

Trinkst du Tee eigentlich gesüßt? Mir reicht der frische Tee immer so, früher musste allerdings immer eine Süße wie Zucker oder Honig sein. Alles eine Gewöhnungssache. Heutzutage mag ich es nicht mehr einen süßen Tee zu trinken.

Nährstoffe in der Minzpflanze

Die Pfefferminze enthält sehr viel Vitamin C, sowie E und B Vitamine. Außerdem ist sie reich an Calium, Calcium und Eisen. Eine sehr positive Wirkung hat die Pfefferminze auf unseren Atem – Heißhunger verschwindet und vor allem auch eine Knoblauchfahne 😉

Zutaten:

frische Pfefferminze

Utensilien: Backpapier, Backblech, Glas mit Deckel

Zubereitung:

1.Pflücke die einzelnen Blätter der Minzpflanze ab.

2. Lege zwei Backbleche mit Backpapier aus. Heize den Ofen auf 60°C Ober- und Unterhitze vor.

3. Lege einzelne Blätter nebeneinander. Sie sollten sich nicht berühren, damit sie gut trocknen können.

4. Lass die Blätter ca. 20-25 Min trocknen. Schau immer zwischendurch nach, die Blätter müssen sich kräuseln und knuspriger sein. Wenn sie noch weich sind, dann lass sie noch länger drin.

Tipp: Fang schon in der warmen Jahreszeit mit der Ernte an. So gibt die Pflanze noch mehr ertrag und du hast einen größeren Vorrat für den Winter.

Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte pro 100g Pfefferminzee:

  • Kcal: 44
  • KH: 5g
  • Fett: 1g
  • Eiweiß: 4g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.