7 Oktober, 2017

Pflaumen Pancakes – Eiweißreiches Frühstück

Pflaumen Pancakes – Eiweißreiches Frühstück
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Pflaumen Pancakes – Eiweißreiches Frühstück

Ich muss dir ja mal was beichten… Ich habe früher Eierpfannkuchen echt gehasst. 😀 Meine Mutter hat es geliebt wenn es die bei Oma gab, ich jedoch fand es immer etwas nervig. Ich glaube sogar, dass ich immer noch der Meinung wäre, wenn meine Oma noch leben und diese erneut kochen würde. Umso mehr kann man sich natürlich wundern warum ich immer wieder Pancakes esse.

Es ist ein himmelweiter Unterschied!!! Die typischen Eierpfannenkuchen von meiner Oma bestanden aus Weizenmehl, Kuhmilch, Eier und Unmengen an Zucker. Ich persönlich liebe sie wenn gar kein Zucker (oder Ersatz) drin ist und es nur mit Obst gesüßt wird. Ebenso ist der Teig mit Haferflocken viel vollwertiger und hält mich länger satt. Diesmal habe ich aber wieder etwas herumprobiert und wollte schon mal mehr Obst (als nur Banane) in dem Teig direkt haben. Die Pflaumen peppen den Pancake unglaublich auf und machen sie noch saftiger. Yammi!

Optional kann man die Pancakes natürlich anpassen. Man kann die ganzen Eier nehmen statt nur das Eiklar, Kuhmilch statt Pflanzenmilch, Zimt statt Vanille und wem die Süße durch die Banane nicht reicht kann noch mit Agavendicksaft, Honig oder Ahornsirup süßen 🙂 Ich muss sagen durch die Pflaumen hat mir absolut nichts gefehlt und ich benötigte nicht noch “extra” Obst oder ähnliches dazu.

Bevor es los geht muss ich noch erwähnen das es nur 7 Pancakes auf das Foto geschafft haben weil ich naschen musste 😀 Also nicht wundern 😛

Zutaten für 10 kleine Pancakes (1 Portion):

50g Haferflocken (z.B. von Prozis / mit dem Code FRANZI10 sparst du 10%)*

70g flüssiges Eiweiß aus der Flasche (z.B. von Prozis / mit dem Code FRANZI10 sparst du 10%)* oder 2 Eier

1/2 TL Backpulver (ca. 2g)

100ml Mandelmilch (oder Milch nach Wahl)

50ml Wasser (oder auch mit Milch ersetzbar)

70g Banane (von einer großen Banane 1/2)

70g Pflaume (eine)

etwas Vanille, ggf. Zimt

ggf. etwas Kokosöl, je nach Pfanne

Zubereitung:

1. Gib die  Haferflocken gemeinsam mit dem Backpulver, Milch, Gewürz, Wasser und Banane in eine Schüssel oder eine Küchenmaschine (bei mir MC Plus). Entweder benutze das Egg White und gebe es hinzu oder trenne die Eier und benutze nur das Eiklar.

2. Vermenge alles gut. Wunder dich nicht, dass der Teig sehr flüssig ist – das soll so sein!

3. Schneide die Pflaume in kleine Stücke und hebe sie unter die Teigmasse.

4. Erhitze die Pfanne (ggf. mit etwas Öl) und backe kleine Pancakes aus.

Tipp: Gib jedes beliebige Obst hinzu um immer wieder Abwechslung zu haben. Ebenso kannst du mit den Gewürzen und der Süße variieren.

Wo bekomme ich was? Mandelmilch kannst du prima selber machen. Wie das geht, zeige ich dir hier: Pflanzenmilch selber machen.  Allerdings kannst du diese auch in fast allen Lebensmittelgeschäften kaufen. Meine Haferflocken und das Egg White habe ich von Prozis und wenn du den Code FRANZI10 eingibst, dann sparst du 10%.  Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 342
  • KH: 58g
  • Fett: 5g
  • Eiweiß: 16g
*es handelt sich hier um ein Affliate Link. Wenn du über meinen Link etwas kaufst, unterstützt du damit meine Arbeit. Darüber würde ich mich sehr freuen 🙂

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.