23 Februar, 2017

Pinke Pasta – Nudeln mit Rote Bete Pesto

Pinke Pasta – Nudeln mit Rote Bete Pesto
Comments: 4
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Pinke Pasta – Nudeln mit Rote Bete Pesto

Bei der Mirja bin ich auf ihrem Blog: Kuechenchaotin auf das Rezept Pasta mit Rote Bete gestoßen. Erstmal muss ich sagen habe ich mich in ihrem Blog verliebt! Suuuuuper viel Liebe rein gesteckt und einfach tolle Rezepte! Schaut doch einfach mal bei ihr vorbei 😉 Ihr Rezept habe ich nur etwas mit der Menge verändert, allerdings wusste ich selber nicht so Recht was ich mit rote Beete anfangen könnte – ich habe es zuletzt als Kind gegessen und dann gemieden. Ich selber bin kein großer Fan von dem Gemüse, aber als Pesto schmeckt es einfach unglaublich lecker!

Warum rote Bete?

Rote Bete zählt zu eines der gesündesten Gemüsesorten. Sie enthält einen sehr hohen Gehalt von Vitamin B, Eisen, Folsäure und Kalium. Demnach ist es gerade in der kälteren Jahreszeit wichtig, öfters zu diesem rot-pinken Gemüse zu greifen. Es wird sogar schon als Superfood bezeichnet. Dazu regt sie den Stoffwechsel an und kann den Bluthochdruck senken. 

Zutaten für 2-3 Portionen:

240g Rote Bete (ca. 2 Knollen)

11g Knoblauch (1 große Knolle)

8g Zitronensaft

23g frische Petersilie, Salz, Pfeffer

30ml Olivenöl (3 EL)

280g Dinkelvollkornspaghetti

5g getrockene Tomaten (geht auch wunderbar ohne)

Zubereitung:

1.Heize den Ofen auf 180°C Umluft vor. Gib die rote Bete hinzu, beträufel es mit 10ml Öl und backe sie für ca. 45 Min. Du kannst auch schon fertig gekochte rote Bete nehmen, dann werden die Nudeln allerdings nicht pink sondern eher bräunlich. Frisch schmeckt es einfach besser!

2. Schneide die getrockneten Tomaten und die Petersilie klein. Ebenso drücke den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse und gib alles in einer Küchenmaschine (oder in ein Gefäß und benutze den Pürierstab).

3.Koche die Spaghetti in Salzwasser gar.

4. Pell nun die Schale von der roten Bete ab, schneide sie etwas klein und gib sie in die Küchenmaschiene hinzu. Gib den Zitronensaft und das Olivenöl hinzu und püriere nun alles. Würze es mit Pfeffer und Salz nach Geschmack.

5. Gieße die Spaghetti ab und lass ein wenig Wasser noch im Topf. Gib nun das Pesto hinzu und vermenge alles gut. Bestreue es noch mit etwas frischer Petersilie und genieße dieses vegane Gericht 🙂

Tipp: Da rote Bete schnell alles verfärbt, empfiehlt es sich Einmalhandschuhe zu tragen. Du kannst auch schon gekochte Rote Bete holen und alles gemeinsam in einem Mixtopf geben und pürrieren. So sparst du dir Zeit, dann wird es allerdings nicht so schön pink.

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 478
  • KH: 70g
  • Fett: 15g
  • Eiweiß: 13g

 

 

 

 

4 COMMENTS

4 thoughts on “Pinke Pasta – Nudeln mit Rote Bete Pesto”

  • Februar 23, 2017 at 3:48 pm

    Tolles Rezept! Ich mag Rote Bete total gerne, aber in Verbindung mit Pasta habe ich das noch nie probiert.

    • Franzi
      Februar 23, 2017 at 5:52 pm

      Hey Katharina!
      Na dann wird es Zeit 😉 Wenn du gerne rote Bete magst, wirst du es lieben!
      LG Franzi

  • Toni
    Februar 2, 2021 at 10:08 pm

    Liebe Franzi,
    vielen Dank, für dieses tolle Rezept. Das ist das erste Mal seit meiner Kindheit, dass mir Rote Bete schmeckt. Ein mega leckeres Gericht, das ich so vorher noch nie gesehen habe. Und noch dazu ist es sogar vegan! Wirklich ganz toll!

    • Franzi
      Februar 3, 2021 at 12:21 pm

      Hallo liebe Toni,
      ich habe mich hier auch nur sehr schwer rangetraut. Ich hatte auch schlechte Erinnerungen an rote Bete und meiner Kindheit. Ich bin aber froh hier auf meinem Mann gehört zu haben: ich liebe diese Nudeln. Das ist das absolute Lieblingsrezept von meinem Mann.
      Es ist sehr schön, dass es auch dich überzeugt hat!
      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.