17 September, 2017

Raw Powerballs – schnelle vegane Energielieferanten

Raw Powerballs – schnelle vegane Energielieferanten
Comments: 1
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Raw Powerballs, der gesunde Cake Pop!

Seit einigen Jahren sind die Cake Pops total in! Lecker sind sie, keine Frage. Aber gesund absolut nicht. Am meisten bestehen die Cake Pops aus Zucker… Aber warum sollte man auf diese verzichten? Und das Beste ist, dass diese Variante unseren Körper mit schneller und guter Energie versorgt! Die Mischung aus guten Kohlenhydraten und guten Fetten lässt unsere Leistung im nu steigern. 

Gemüse im Kuchen?

Ich sehe immer mehr Rezepte wo Zucchini in Brot und Kuchen verarbeitet wird, Kürbis, Bohnen und zu guter Letzt auch die Möhre. Gefunden habe ich die Idee bei der Jennyskochwelt auf Instagram. Da ich mir eh kleine Snacks für zwischendurch machen wollte die kalorienarm sind, war es jetzt an der Zeit das Rezept auszutesten! Ein wenig habe ich die Mengenangabe verändert. Möhren sind mein absolutes Lieblingsgemüse welches ich roh esse. Möhren sind bekanntlich gut für die Augen, da wundere ich mich doch tatsächlich warum ich eine kleine Blindschleiche bin 😀

Zutaten für 14 Pralinen / Balls:

20g Walnüsse

155g Möhre (geschält, ca. 2 Stück)

60g Haferflocken

50g Datteln

25g Kokosraspeln (15g davon zum wälzen!)

Zubereitung:

1. Gebe die Walnüsse in eine Küchenmaschine und schredder sie kurz, sodass sie noch grob zerhackt sind. Bei meinem MC Plus: 5 Sekunden Stufe 6. Alternativ kannst du die Nüsse in einem Gefrierbeutel tun und mit einem Fleischklopfer / Knoblauchpresse drauf hauen. Danach stell die Walnüsse zur Seite.

2. Schäle die Möhren und schneide sie in kleine Stücke. Gib diese gemeinsam mit den Haferflocken, Datteln und 10g Kokosraspeln in die Küchenmaschine / leistungsstarken Mixer und schredder es bis eine geschmeidige Masse heraus kommt. Bei meinem MC Plus: 10 Sekunden Stufe 8.

3. Gib nun die Walnüsse in die Masse und vermenge alles gut.

4. Zieh dir am besten Einmalhandschuhe an und forme 14 gleichgroße Pralinen / Balls a 21g. Danach wälze sie in die restlichen Kokosraspeln.

5. Lager diese im Kühlschrank. Die Pralinen halten sich ein par Tage – wenn sie denn so lange aushalten 😛

Nährwerte pro Praline / Ball:

  • Kcal: 53
  • KH: 6g
  • Fett: 3g
  • Eiweiß: 1g

   

1 COMMENT

One thought on “Raw Powerballs – schnelle vegane Energielieferanten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.