22 April, 2018

Schoko Smoothie Bowl

Schoko Smoothie Bowl
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Schoko Smoothie Bowl

Aktuell habe ich zum Frühstück nicht so einen riesen Hunger. Dafür eignet sich eine Smoothie Bowl einfach perfekt! Ebenso ist diese Bowl eine leckere Erfrischung für zwischendurch. Je nachdem wie viel Flüssigkeit man in der Bowl benutzt, wird die Konsistenz eher fester oder flüssiger. So eignet sich dieses Rezept zum Beispiel auch als Eiserfrischung. Einfach ein wenig mehr gefrorene Banane oder weniger Flüssigkeit und schon hat man ein cremiges leckeres Eis.

Du kannst die Schoko Smoothie Bowl mit Obst, Nüssen und Mus toppen wie es dir beliebt. Demnach hast du immer wieder Abwechslung. Ich kann dir diese Schoko Smoothie Bowl sehr empfehlen, wenn du einen Japper auf was Süßes hast. Denn durch den gesunden Kakao durch die Kakao Nibs und den Backakao ist jeder Heißhunger verflogen.

Zutaten:

95g gefrorene Banane (1 Banane)

10g Haselnüsse (optional gemahlen)

5g Backkakao (1 TL)

80ml Kokosnussmilch (z.B. selbstgemacht) oder Pflanzenmilch nach Wahl

20g Medjool Datteln (1 große Dattel entkernt)

Topping: 20g Banane, 30g Erdbeeren, 2g Kakaonibs

– du kannst es noch mit Mandelmus (oder anderes Mus), Flocken, Kerne, Samen sowie andere Früchte toppen.

Zubereitung:

1. Falls du keine Banane eingefroren hast, solltest du dieses nun vorbereiten. Schneide die Banane in kleine Stücke und friere sie ein. Dieses dauert ca. 3-4 Stunden. Falls du sowieso immer Banane eingefroren hast, entfällt dieser Schritt.

2. Wenn du keine gemahlene Haselnüsse hast, solltest du nun ganze Haselnüsse in einem Hochleistungsmixer schreddern.

3. Gib nun die Banane, die Haselnussmasse, die Dattel, die Kokosmilch und den Backkakao in einen Hochleistungsmixer und pürriere es gut. Je nachdem wie fest du es möchtest, gibst du mehr oder weniger Flüssigkeit hinzu.

4. Du kannst es natürlich noch viel mehr toppen! Zum Beispiel mit Mus, Flocken, Kernen, Nüssen, Früchte und und und. Lass deiner Kreativität freien lauf.

Tipp: Du weißt nicht, was du mit reifen Bananen machen sollst? Schneide diese doch einfach klein und friere sie ein. So hast du immer eine gute Basis für ein gesundes Eis oder einer Smoothie Bowl im Haus. Wenn du es gleich in Scheiben schneidest, ist es 1. schneller gefroren, 2. du kannst es einfacher portionieren und 3. auch beim mixen wird es so einfacher.  Mach deine Kokosmilch einfach selber, diese zeigte ich dir bereits in meinem Beitrag „Pflanzenmilch selber machen„.

Wo bekomme ich was?  Meine Medjool Datteln habe ich bis jetzt nur im Internet gefunden. In Großstädten findest du sie mit Sicherheit auch gut in orientalischen Läden. Kakaonibs findest du ebenfalls im Internet oder in gut sortierten Bioabteilungen / Drogeriemärkten. Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 279
  • KH: 42g
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 5g

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.