20 September, 2019

Schokoladige Quinoa-Haferflockenriegel mit Frucht und Nüssen

Schokoladige Quinoa-Haferflockenriegel mit Frucht und Nüssen
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Schokoladige Quinoa-Haferflockenriegel mit Frucht und Nüssen

Wer kennt es nicht? Man hat ein kleines Tief und merkt man benötigt schnelle Energie? Dann bist du mit diesem Müsliriegel sehr gut aufgehoben. Die schokoladigen Quinoa-Haferflockenriegel mit Frucht und Nüssen versorgen uns mit wichtigen Fetten durch die Nüsse und liefern uns viel Energie durch die Kohlenhydrate die das Trockenobst beinhalten. Die Riegel sind zuckerfrei und nur mit natürliche Süße des Trockenobstes gesüßt und mit veganen Süßungsalternativen wie Agavendicksaft und Ahornsirup.

Quinoa und Haferflocken

Quinoa ist ein sogenanntes Pseudogetreide. Demnach ist es für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet. Es ist eine natürliche und pflanzliche Proteinquelle und enthält wichtige Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Calcium und Eisen. Gepufft gibt Quinoa ein wenig Crunch. Wenn du noch mehr Quinoaideen suchst schau dir mal mein Fruchtiges Quinoa Frühstück, den Nektarinen Quinoasalat mit Feta oder die Kokos Quinoa Balls an 🙂 Welche positiven Eigenschaften Haferflocken haben, habe ich dir bereits bei „I love Hafer“ mitgeteilt.

Kakaonibs – Rohkakao

Kakao ist unglaublich gesund! Durch den ungesunden Touch der Schokolade welche die Industrie macht, wissen viele gar nicht das der Rohkakao mehr als gesund ist. Kakao enthält wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Calcium. Ebenso steigert es die Gehirnleistung sowie schüttet „Glückshormone“ aus.

Nüsse

Nüsse sind fett- und kalorienreich. ABER sie versorgen uns mit sehr wichtigen Fetten, halten uns durch die enthaltenen Ballaststoffe lange satt und enthalten pflanzliches Protein. Außerdem ist hier auch der Magnesiumgehalt beachtlich sowie kann sich die Nuss auf den Blutzuckerspiegel sehr positiv auswirken.

Trockenfrüchte

Trockenfrüchte sind genau das richtige zum naschen! Bevor man zu Schokolade greift sollte man immer zum Trockenobst greifen – sie sind sehr sehr süß und versorgen uns mit Vitaminen anstatt mit Palmfett von der Schokolade 🙂 Trockenobst liefert unserem Körper wichtige Mineralstoffe. Es enthält Magnesium, Calcium und Kalium sowie Vitamine die auch im frischen Obst drin sind. Durch den Ballaststoffanteil den die Trockenfrüchte haben, machen uns diese auch noch lange satt und tun unserer Verdauung gut!

Zutaten für 24 Müsliriegel:

100g Nüsse und Samen: 10g Kürbiskerne, 20g Sonnenblumenkerne, 20g Mandeln, 20g Walnüsse, 30g Haselnüsse

30g Ahornsirup

120g Agavendicksaft

70g Kokosöl

1 TL Zitronenschale

100g Trockenobst: 10g Cranberries, 15g Rosinen, 50g Trockenpflaumen, 25g Medjool Dattel

50g Quinoa gepufft

100g zarte Haferflocken

100g kernige Haferflocken

25g Kakaonibs

Zubereitung:

1.Gib die Nüsse und Samen in einen leistungsstarken Mixer und schredder sie etwas kleiner. Dieses kannst du auch per Hand mit dem Messer klein hacken.

2. Nimm das Trockenobst und gebe dieses ebenfalls zum kleinschreddern in den Mixer und schneide es mit dem Messer ganz klein.

3. Erhitze im Topf das Öl. Füge hier die Süße hinzu, verrühre es gut und gib dieses dann mit dem Obst und der Nussmischung in eine Schüssel und vermenge es gut.

4. Erhitze den Ofen auf 160°C Ober-Unterhitze.

5.Lege eine 20×30 Form mit Backpapier aus, gib die Masse herauf und drücke diese mit feuchten Händen fest.

6.Backe die Riegel für ca. 25 Min.

7.Lass es danach gut abkühlen und schneide 24 Riegel. Desto länger sie an der Luft sind, desto weicher werden sie.

Tipps: Wenn dir die Riegel zu knusprig sind (passiert wenn du sie gleich luftdicht verschließt), zerbrösel dieses und benutze es als leckeres Müsli. Welches auch sehr lecker mit Milch oder Joghurt schmeckt ist mein Knuspermüsli und mein Healthy Crunchy-Müsli.

Wenn du sie an der Luft lässt, werden sie softer.

Die Müsliriegel eignen sich auch als ganz tolles Geschenk (siehe unterstes Bild).

Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte pro Riegel:

  • Kcal: 128
  • KH: 14g
  • Fett: 6g
  • Eiweiß: 3g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.