1 April, 2018

Snickers – gesund und vegan

Snickers – gesund und vegan
Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kalorienbombenalarm war gestern! Zuckerfrei und vegan ist nun die Divise…

Snickers ist ein typischer Snack, der voll mit Zucker ist, für Veganer ein No go und sofort auf unseren Hüften landet. Bei Bodykiss bin ich darauf gestoßen, wie sie Snickers selber macht. Das musste ich ausprobieren! Ich habe es etwas verändert, hatte dadurch auch nicht so eine extreme Karamellschicht wie sie, da ich andere Datteln hatte. Ich habe auch etwas weniger Schoki und Wasser genommen – einfach etwas rumexperimentiert. Es ist ein toller kühlender Snack für zwischendurch und stillt auf jeden Fall den Heißhunger auf Süßem! 

Es sind nur natürliche und gesunde Zutaten in dem Snickers, außer die dunkle Schokolade ist nicht ganz natürlich 😉 Zum Vergleich zum „normalen“ Snickers welches ca. 287 Kalorien enthält, hat das selbstgemachte gerade mal 151 Kalorien und man hat außerdem kein Verlangen die ganze Tüte leer zu essen 😉 Ein super empfehlenswerter  Snack für Zwischendurch!!! 

Zutaten für ca. 10 Portionen:

Nougatschicht:

70g Mandelmehl entölt

50ml Wasser

5g Kokosmehl

25ml Ahornsirup

Caramellschicht:

70ml Wasser

5ml Kokosöl

100g Soft Datteln (vorzugsweise allerdings Medjool Datteln!)

etwas frische Vanille und 1 Priese Salz

35g Erdnüsse ungesalzen

Schokoschicht:

100g Edelbitterschokolade (z.B. von Xucker)

Zubereitung:

1.Vermenge das Mandel- und Kokosmehl mit dem Wasser und dem Ahornsirup zu einem geschmeidigen Teig. Ich verknete es mit meiner Küchenmaschine MC Plus auf der Knetfunktion.

2. Nimm dir Backpapier und gib deinen Teig hinauf. Forme ihn rechteckig.

3. Gib nun die Datteln gemeinsam mit dem Wasser , den Gewürzen und dem zuvor geschmolzenen Kokosöl (ca. 10 Sekunden in der Mikrowelle geben) in deine Küchenmaschine/ oder Mixer und vermenge es so lange bis eine cremige Konsistenz entsteht. Dieses habe ich für 8 Sekunden mit der Turbofunktion gemacht.

4. Füge die Caramellschicht nun auf die Nougatschicht hinzu.

5. Nimm dir eine Plastiktüte und gebe die Erdnüsse hinein. Schlage mit einem Fleischklopfer (ich habe meine Knoblauchpresse genommen) drauf, dass kleine Stücke entstehen. Gebe diese nun auch auf die Masse.

6. Stelle es für ca. 60-90 Min in das Gefrierfach.

7. Hol den Teig aus dem Gefrierfach und schneide es in möglichst gleich große Stück und gebe sie am besten auf ein Backrost. Lege darunter etwas Backpapier.

8. Schmelze die Schokolade in ein Wasserbad und bestreiche nun deine Riegel mit der Schokolade. Lass es abkühlen und drehe es um, um die Unterseite auch mit Schokolade zu bestreichen. Mir hat allerdings eine Seite vollkommen gereicht.

9. Lege die fertigen Riegel wieder in das Gefrierfach und hole dir immer einen heraus wenn du ihn essen möchtest. Ich finde kalt schmeckt er einfach herrlich!!!

Tipp: Nimm immer hochprozentige Kakaoschokolade. Wenn du dieses noch verbindest mit zuckerfreier Schokolade ist der Snack perfekt!

Wo bekomme ich was? Mandel- und Kokosmehl bekommt man inzwischen in teuren Einkaufsläden, Drogeriemärkten und im Reformhaus. Ebenso das Kokosöl. Die Medjool Datteln habe ich bis jetzt nur im Internet gefunden, deswegen hatte ich sie erst nicht zur Hand. Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 151
  • KH: 13g
  • Fett: 8g
  • Eiweiß: 6g

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.