16 September, 2016

Sour Creme

Sour Creme
Comments: 4
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Sour Creme

Wir lieben einfach meine  Kartoffelspalten . Ein absolutes Highlight entsteht, wenn man dann diese Sour Creme dazu isst. Sie ist schnell zubereitet und schmeckt einfach tausend mal besser als die, die man kaufen kann! …glaube mir 😉 Meine Schwester liebt es sogar, diese als Aufstrich für ihr Brot zu benutzen. Du siehst, man kann ihn nicht nur als Dip benutzen 😉 Kleiner Nebeneffekt: Man nimmt noch eine kleine Menge Protein zu sich.

Zutaten für 6 – 8 Portionen:

200g Schmand

200g Magerquark

50g  rote Zwiebel (eine kleine)

3g Knoblauch (1 Zehe)

5ml Olivenöl (1 TL)

8g frischer Schnittlauch, Pfeffer, Salz

Zubereitung:

1.Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und schneide beides sehr fein.

2. Nimm eine Schüssel und füge den Schmand sowie den Magerquark hinzu. Gib das Olivenöl hinzu und verrühre es cremig.

3. Schneide den Schnittlauch klein und gib diesen gemeinsam mit der Zwiebel und den Knoblauch in die Masse.

4. Schmeck es mit Salz und Pfeffer ab.

Tipp: Je nachdem wie viel Sour Creme du benutzt und für was es gedacht ist ändern sich die Nährwerte. Ich habe es für 6 Portionen gerechnet.

Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion (bei 6 Portionen):

  • Kcal: 115
  • KH: 4g
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 5g

4 COMMENTS

4 thoughts on “Sour Creme”

  • Alice
    Februar 2, 2021 at 10:10 pm

    Liebe Franzi,
    damit hast du mich wirklich überzeugt! Und du hast Recht, die ist wirklich viel leckerer als gekaufte! Vielen Dank dafür <3

    • Franzi
      Februar 3, 2021 at 12:18 pm

      Hallo liebe Alice,
      das ist klasse, dass ich dich mit der selbstgemachten Sour Creme überzeugt habe!
      Liebe Grüße,
      Franzi

  • Romina
    Oktober 12, 2021 at 12:56 pm

    Woah, die is bombastisch. Habe lange nache einem Rezept gesucht, das schmeckt, günstig ist & schnell geht. Großartig. Sehr zu empfehlen. Nie wieder eine andere

    • Franzi
      Oktober 14, 2021 at 9:07 am

      Liebe Romina,
      das freut mich ja tierisch! Danke das du mein Rezept in dein Repertoire aufgenommen hast! 🙂
      Ich hoffe, dass du noch andere tolle Rezepte bei mir finden wirst 🙂
      Liebe Grüße, Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.