17 Februar, 2018

Süßkartoffel-Bohneneintopf

Süßkartoffel-Bohneneintopf
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Süßkartoffel-Bohneneintopf

Einen normalen Bohneneintopf kennt jeder. Ebenso eine Kartoffelsuppe. Aber ich wollte diesmal was außergewöhnliches 😉 Der Geschmack der Süßkartoffel rundet diesen leckeren Eintopf richtig ab… Die Süßkartoffel zählt zu den „Powerfoods“. Obwohl sie kalorienvoller als die normale Kartoffel, versorgt uns diese mit mehr Ballaststoffen und hält uns daher länger satt. Sie enthalten Mineralstoffe wie Eisen, Calium und Zink, sowie viel Vitamin C. In Verbindung mit den weißen und grünen Bohnen ist der Eintopf reich an Hülsenfrüchten, die uns mit langkettigen Kohlenhydrate ebenfalls lange satt halten.

Zutaten für 4 Portionen:

120g Möhre

85g Stangensellerie

110g rote Zwiebel

15ml Rapsöl (1,5 EL)

450g Süßkartoffel

500ml Gemüsebrühe

300g grüne Bohnen

450g weiße Bohnen

1 TL Salz, 1-2 TL Pfeffer, 1 EL getrocknete Petersilie, 1- 2 EL Bohnenkraut

Zubereitung:

1.Schneide die Zwiebel fein. Die Sellerie und die Möhre wasche und schneide ebenfalls in kleine Stücke. Die grünen Bohnen putze ebenfalls und ich würde das nächste Mal diese auch kleiner schneiden. Schäle die Süßkartoffel und schneide diese ebenfalls in kleine Stücke.

2. Erhitze einen Topf mit dem Öl und brate erst die Zwiebel etwas glasig an und danach gib das Gemüse komplett hinzu, außer die grünen und die weißen Bohnen.

3.Gib die Gemüsebrühe und die Gewürze hinzu. Lass alles ca. 15 Min köcheln.

4.Nimm dir einen Pürrierstab und pürriere es leicht.

5.Gieße die weiße Bohnen ab und wasche diese gut ab. Gib die grünen und die weißen Bohnen nun in den Eintopf und lass es weitere 5-10 Min köcheln. Schmeck es nochmals mit den Gewürzen ab.

Tipp: Alternativ kannst du auch Protein einbauen indem du Tofu hinein gibst oder für Fleischessen Hackbällchen.

Wo bekomme ich was?  Das benutze ich!

Nährwerte:

  • Kcal: 282
  • KH: 47g
  • Fett: 5g
  • Eiweiß: 9g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.