15 Januar, 2021

Gorgonzola-Tomaten-Pasta mit Rucola

Gorgonzola-Tomaten-Pasta mit Rucola
Comments: 2
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Gorgonzola-Tomaten-Pasta mit Rucola

Einer meiner Lieblingspasta gab es immer in einem Bisto bei uns. Der herbe Geschmack von Gorgonzola ist unverwechselbar und schmeckt aufgrund der Tomaten sehr frisch. Wie du bereits weißt, habe ich viele Rezepte mit Rucola auf meinem Blog. Trotzdem finde ich es immer schwierig die ganze gekaufte Menge rechtzeitig aufzubrauchen. Da man in diesem Gericht den Rucola wie Spinat zerfallen lässt, ist es eine klasse Resteverwertung.

Leckere Rucola-Rezepte bei mir sind: „Italienischer Nudelsalat„, „Pasta mit Kürbis Pastinaken Soße, Rucola, Feta und Kresse„, „Rucola-Schinken-Dinkelvollkornpizza“ oder „Rucola-Paprikasalat auf Honig-Senf-Dressing„.

Was steckt drin?

Vollkornmehl beinhaltet schon das Wort “volles Korn”. Es ist sehr ballaststoffreich und hält uns länger satt. Vollkorn beinhaltet daneben noch viele Proteine, Mineralstoffe und B-Vitamine. Ich benutze in der Regel nur noch Dinkel- statt Weizenmehl, denn der Weizen ist leider heutzutage nicht mehr in seiner Ursprungsform wie man ihn früher kannte.

Tomaten sind sehr kalorienarm und können sich positiv auf die Verdauung und den Cholesterin auswirken. Sie enthalten Vitamin A, B, C und E, Kalium und Eisen.

Rucola (auch als Rauke bezeichnet) ist reich an Vitamin B,C und E, Eisen, Magnesium, Kalium, Calcium und Zink. Auch diese wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus, ist entwässert und regt den Stoffwechsel an.

Knoblauch enthält B-und C-Vitamine, Eisen und Kalium. Dazu kann er sich positiv auf unser Herz-Kreislaufsystem auswirken, sowie ist entzündungshemmend.

Das Olivenöl ist eines der gesündesten Öle die wir zu uns nehmen können. Hier werden wir mit Vitamin A,E und K und Kalium sowie Magnesium versorgt.

Zutaten für 3 Portionen:

250g Dinkelvollkornspaghetti

30-80g Rucola Salat

300g Rispentomaten

20ml (2EL) Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Pfeffer, Salz

50g Gorgonzola (für Vegetarier/Veganer gibt es eine Blauschimmel-Alternative)

Zubereitung:

1.Heize den Backofen auf 200°C Umluft vor.

2.Während du die Nudeln kochst, schneide die Tomaten in kleine Würfel, füge diese in eine kleine Auflaufform und drücke 1 Knoblauchzehe darüber aus.

3.Würze alles kräftig mit Salz und Pfeffer und gib 1 EL Olivenöl über die Tomatenmischung.

4. Gib die Tomatenmischung für 15 Min in den Ofen.

5. Erhitze das restliche Olivenöl in einer Pfanne und brate die 2. Knoblauchzehe an . Gib kurze Zeit später den Rucola dazu bis dieser einfällt. Behalte ein paar frische Blätter über die du zum Schluss noch über das Gericht gibst.

6.Lass den Gorgonzola in der Pfanne schmelzen. Gib ggf. etwas Nudelwasser hinzu damit es cremiger wird.

7. Nimm die Tomaten aus dem Ofen und gib sie ebenfalls in die Pfanne. Gieße die Nudeln ab und verrühre diese gemeinsam mit den anderen Zutaten.

8.Würze ggf. noch etwas mit Pfeffer und Salz nach.

9. Streue noch etwas frischen Rucola über die Nudeln.

Tipp: Durch das im Ofen geben der Tomaten, werden sie nicht matschig und haben ein besonderes Aroma.

Wo bekomme ich was? Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 443
  • KH: 59g
  • Fett: 14g
  • Eiweiß: 16g
Erstmalig im Juli 2015 veröffentlicht – jetzt refreshed 🙂

2 COMMENTS

2 thoughts on “Gorgonzola-Tomaten-Pasta mit Rucola”

  • Antonia
    Februar 2, 2021 at 5:29 pm

    Bin ständig auf der Suche nach neuen Pasta Gerichten. Sieht sehr vielversprechend aus <3

    • Franzi
      Februar 2, 2021 at 6:56 pm

      Hallo Antonia,
      dann bist du hier genau richtig 🙂
      Freue mich darüber wenn du mir ein Feedback gibst, wenn du es ausprobieren solltest!
      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.