26 Juli, 2015

Waldbeer-Protein-Kuchen

Waldbeer-Protein-Kuchen
Comments: 6
Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Dieser Kuchen ist unfassbar saftig und echt unheimlich lecker! Sogar meiner Familie hat dieser geschmeckt obwohl es nicht so süß war wie sonst die Kuchen die sie essen. Ich würde diesen immer wieder machen, jedoch etwas weniger an Teig oder eine größere Form. Ein wenig Teig musste ich abschneiden weil es zu hoch gegangen war. Oder ich hatte ihn ein Tick zu lange drin 😉 Probiert es selber aus! ich bin auf eure Rückmeldung gespannt!

Zutaten für 20 Portionen/ kleine Stücke:

  • 80g Butter
  • 180g gemahlene Mandeln
  • 1 Packung Backpulver (15g)
  • 6 Eier
  • 70g Eiweißpulver (ich hatte neutrales Whey, mit Vanillewhey wird es aber bestimmt noch etwas süßer)
  • 250g Magerquark
  • 250g TK Beerenmischung
  • 1 Packung roter ungezuckerter Tortenguss (Dr. Oetker) (12g)
  • 25g Xucker light
  • 30ml Süßstoff

Zubereitung:

  1. Gebt 150g von dem Magerquark, zusammen mit dem Eiweißpulver, den Eiern, den gemahlenen Mandeln, das Backpulver, den Süßstoff (oder gebt hier auch Xucker light dazu) sowie die geschmolzene Butter in einer Schüssel oder eurer Küchenmaschiene. Rührt diese zu einem Teig.
  2. Fettet eure Kuchenform etwas ein und gebt den Teig dazu.
  3. Gebt diesen nun in den vorgeheizten Backofen 180°C Umluft für ca. 25-30 Min in den Ofen. Benutzt hier die Stäbchenprobe!
  4. Wenn dieser fertig ist lasst ihn auskühlen!
  5. In der Zwischenzeit nehmt ihr die Beerenmischung und taut diese etwas auf.
  6. Nun nehmt ihr den restlichen Quark und rührt diesen etwas cremig an. Bestreicht euren ausgekühlten Boden damit und gebt danach das Obst dazu.
  7. Rührt euer Tortenguss nach Anleitung mit dem Xucker light an und gießt ihn zügig auf euren Kuchen.
  8. Nun lässt ihr diesen nur noch abkühlen und am besten noch etwas im Kühlschrank stellen.

Tipp: Ihr könnt den Kuchen mit etwas Kokosraspeln garnieren 😉

Wo bekomme ich was? Eiweißpulver benutze ich nur in Wheyform. Dieses kaufe ich im Internet. Ihr könnt aber auch Eiweißpulver in Drogeriemärkten und teuren Discountern bekommen. Xucker light bekommt ihr ebenso im Internet oder aber im Reformhaus und teuren Discountern unter dem Namen Erythrit. Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 139
  • KH: 3,6g
  • Fett: 10,3g
  • Eiweiß: 8,9g

DSC_0656

6 COMMENTS

6 thoughts on “Waldbeer-Protein-Kuchen”

  • Andy Müller^
    Juli 26, 2015 at 8:29 pm

    Wofür kommt ist das Eiweißpulver in dem Kuchen gut?

    • Franzi
      Juli 26, 2015 at 10:51 pm

      Also Eiweiß ist grade für Fitnessrezepte ein toller Mehlersatz und hat super Werte. Außerdem kannst du auch Whey mit Geschmack nehmen und sparst dir so die Süße oder ein Aroma 🙂

  • Johanna
    September 6, 2015 at 12:12 pm

    Hallo, Franzi

    das ist ein Traum für alle Sportler – etwas Süßes, das auch gesund ist, essen zu dürfen. Ich kaufe mir regelmäßig Eiweißpulver als Nahrungsergänzungsmittel und trinke das gern mit Milch. Aber von einem Kuchen, der auch proteinreich ist, träume ich seit langem.

    Vielen Dank, dass du uns das Rezept verraten hast. Ich habe einmal probiert, Schoko-Brownies mit Schoko-Whey zu machen und die waren einfach lecker! Jetzt will ich etwas mit Haselnuss-Whey probieren. Ich habe mir diesen Whey besorgt und überlege mir gerade, was ich damit machen kann. Ich denke mir, Proteinwaffeln oder Pfannkuchen 🙂

    Liebe Grüße,
    eine echte Naschkatze 🙂

    • Franzi
      September 6, 2015 at 2:16 pm

      Sehr gerne Johanna! Schau doch einfach noch nach ein par Rezepten da sind unter anderem auch Waffeln und Pfannenkuchen mit Whey 🙂 und dieser kuchen ist echt soooo lecker!

  • Oktober 17, 2017 at 1:10 pm

    Sehr informativer Beitrag! Vielen Dank fürs teilen!

    • Franzi
      März 11, 2018 at 3:26 pm

      Hallo Rex,
      ich hoffe es hat dir geschmeckt!
      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.