21 Mai, 2015

Was sind Chiasamen?

Was sind Chiasamen?
Comments: 2
Schlagwörter:

Gefunden und geändert von Zentrum der Gesundheit. Orginalartikel findet ihr hier: Chia Samen – Die Heilsamen der Maya

Chia-Samen werden auch als Superfood bezeichnet. Die Chia-Samen sind anderen Lebensmitteln in ihrer nährstofflichen Zusammensetzung weit vorraus. Sie liefern viel Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, sowie doppelt so viel Eiweiß wie andere Samen oder Getreidesorten. Außerdem enthalten sie viel Calcium (ca. das fünfache als Milch) und  liefern  das Spurenelement Bor, welches die Calcium-Aufnahme im Körper unterstützt. Auch Kalium und Eisen, sowie Antioxidatien enthalten die Chia-Samen.

ChiaSamen liefern lang anhaltende Energie und sollen zudem die Verdauung anderer Lebensmittel vereinfachen. Sie wirken sich als Bestandteil einer Mahlzeit positiv auf den Blutzuckerspiegel aus. Sie fördern die langsame Aufnahme von Kohlenhydraten was besonders für Diabetiker vom Vorteil ist. 

Wenn man die Chia-Samen einweicht (ca. 2 Std. oder über Nacht) quellen diese auf. Sie liegen nicht schwer im Magen, sättigen jedoch durch die Aufquellende Wirkung lange. Sehr positiv wirken sie sich auch auf die Verdauung aus. Jedoch wird in Deutschland empfohlen nicht mehr als 15g tgl. zu sich zu nehmen, weil es auch Verstopfungen hervorrufen kann. 

Chiasamen haben kaum Kalorien, viele Ballaststoffe, reichlich Eiweiß, sehr viele Omega Fettsäuren, sowie reichlich Mineralstoffe und Antioxidantien. Sie helfen grade in Verbindung mit der Low Carb Ernährung beim Abnehmen und beim Muskelaufbau. Hungerattacken sind eingeschränkt und man fühlt sich länger fit und satt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Chiasamen einen neutralen Geschmack haben und obendrein vegan sind! Die Konsistenz ist erst etwas gewöhnungsbedürftig (wenn man diese einweicht), aber stört einen überhaupt nicht.

2 COMMENTS

2 thoughts on “Was sind Chiasamen?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.