31 Mai, 2017

Wassermeloneneis

Wassermeloneneis
Comments: 4
Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Gesundes Eis geht immer

Besonders in den warmen Tagen, greifen wir schnell zu einer ungesunden Abkühlung. Dieses ist aber gar nicht notwendig wie ich hier zeigen werde 😉. Man kann sich vorher Wassermelone eingefroren haben und diese dann nun verarbeiten, oder aber erst das Eis fertig stellen und dann in den Gefrierschrank geben. Bei diesem Eis habe ich mich für die zweite Variante entschieden 🙂

Wassermelone – ein Figurenobst!

Schon wie der Name sagt, die Melone besteht fast nur aus Wasser. Neben des wenigen Kaloriengehaltes, versorgt und die Wassermelone mit Eisen, A- und C-Vitamine. Obwohl sie also sehr süß ist, können wir diese ohne schlechten Gewissens essen. Perfekt für die warme Jahreszeit 🙂

Zutaten für ca. 6 Portionen:

300g Wassermelone

250g 0,1% Naturjoghurt (oder Magerquark) für Veganer: Sojajoghurt

45g Xucker light (Erythrit)

Topping: ggf. Kokosraspeln und frische Wassermelone

Zubereitung;

1.Verarbeite das Erythrit zu Puderxucker.

2.Gib die Wassermelone in einem leistungsstarken Mixer, Smoothiemaker oder in eurer Küchenmaschine und pürriere alles. Wenn du nur Wassereis möchtest, friere nun die Melone so ein. (ohne Puderxucker!)

3.Wenn du es cremiger und ein „Milcheis“ möchtest, füge nun den Puderxucker und den Joghurt hinzu. Gib es nun in einer Schüssel und friere es für ca. 3 Stunden ein.

4. Du kannst nun Kugeln in deinem Becher / deiner Schale geben und bei Bedarf noch etwas mit frischen Obst und Kokosraspeln dekorieren.

Tipp: Wenn du lieber Eis am Stil magst, füll die Masse in Eisformen (z.B. von Tubberware). Wenn du fertige Wassermelone eingefroren hast kannst du diese direkt mit dem Puderxucker und dem Joghurt vermengen und gleich genießen.

Wo bekomme ich was? Xucker light bekommt ihr im Internet. Unter dem Namen Erythrit bekommt ihr es auch in teuren Discountern und im Reformhaus. Das benutze ich!

Nährwerte pro Portion:

  • Kcal: 41
  • KH: 9g
  • Fett: 0g
  • Eiweiß: 2g

4 COMMENTS

4 thoughts on “Wassermeloneneis”

  • März 10, 2018 at 3:02 pm

    Vielen Dank für das einfache, aber leckere Rezept! Hast du schonmal etwas von einem Wassermelonen-Granité gehört? Ist eine Art Wassermeloneneis, etwas luftiger zubereitet als ein Sorbet, ähnlich auch zum japanischen Kakigori und sicherlich wert es nach zu machen. Vg aus Leipzig!

    • Franzi
      März 11, 2018 at 3:24 pm

      Hallo Felix,
      ich habe zu Danken! Das hört sich unglaublich lecker an. Hast du da vielleicht ein Rezept zu?
      Liebe Grüße,
      Franzi

  • April 20, 2018 at 6:05 pm

    Ich danke Ihnen für den interessanten Artikel. Eis machen ist im Sommer immer sehr beliebt bei uns. Mit einer Eismaschine macht das Ganze noch viel mehr Spaß.

    • Franzi
      April 22, 2018 at 2:27 pm

      Hallo Jana,
      Ja Eis im Sommer ist immer eine tolle Erfrischung. Ich selber finde jedoch, das man sehr gut ohne Eismaschine auskommt.
      Liebe Grüße,
      Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.